Tag Archiv: S2

© Foto: Bundespolizei

Streitlustiger Wochenstart: Bundespolizei verzeichnet mehrere Eskalationen

Ein Sitzplatz-Streit eskaliert, ein Mann will vor der Fahrschein-Kontrolle flüchten und zehn stark Alkoholisierte widersetzen sich einem Platzverweis. Am Montag und Dienstag musste die Bundespolizei gleich mehrmals ausrücken. Weiterlesen

polizeibeamte in zug in blauer uniform, © Symbolbild

33-Jähriger entblößt sich in S-Bahn und beleidigt Mitreisende

München: In den frühen Sonntagmorgen-Stunden (gegen 1:20 Uhr) entblößte sich ein 33-jähriger Starnberger in der S2 Richtung Petershausen und beleidigte weitere Fahrgäste. Sicherheitsbeamte der deutschen Bahn konnten ihn überwältigen. Nun muss er sich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Beleidigung verantworten. 

 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag begann ein 33-Jähriger in der S2 Richtung Petershausen kurz vor der Endhaltestelle sich auszuziehen. Nachdem er sich entblößt hat, fing der Starnberger zudem noch an mehrere Mitreisende zu beleidigen. Daraufhin schritten DB-Sicherheitsmitarbeiter ein. Sie konnten den aggressiven Mann überwältigen.

 

Die bereits alarmierte Bundespolizei nahm den 33-jährigen Starnberger in Petershausen letztlich fest.
Im Zuge der Ermittlungen, ergab der Alkoholtest einen Wert von 2,52 Promille. Nachdem die Beamten der Polizei die nötigen Maßnahmen beendet hatten, konnte der Starnberger die Wache wieder verlassen. Er wird sich nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Beleidigung verantworten müssen.

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

 

Erding: Halbnackter bedroht 15-Jährige mit Messer

Ein 20-jähriger Italiener entkleidete sich vor einer 15-Jährigen in einer Münchner S-Bahn. Mit einem Messer bewaffnet fuchtelte er in Unterhose vor der Zugtüre herum. Die Polizei konnte den Täter festnehmen.

 

A9 bei Landshut: Frau saß bei Unfall nackt am Steuer

Eine junge Frau fährt in Schlangenlinien von Landshut in Richtung München, kracht in eine Leitplanke. Sie soll nackt gewesen sein und weder unter Alkohol noch Drogeneinfluss gestanden haben.

 

Polizei stoppt nackte Radlerin in Holzkirchen

Die Polizei Holzkirchen wurde zu einem etwas kuriosen Einsatz in ein Hallenbad gerufen. Die Beamten sollten eine Frau daran hindern, nackt mit dem Fahrrad nach Hause zu fahren.

 

ad

Münchner S-Bahn muss auf Strecke halten wegen Unfall, © Symbolfoto

MVV: Schon wieder S-Bahn-Chaos

Notarzt- und Polizeieinsätze haben am Dienstag Morgen den Berufs- und Pendelverkehr auf den S-Bahn-Gleisen lahm gelegt.

 

S6 in Richtung Tutzing: Warten bis der Arzt kommt

Die S-Bahn der Linie 6 musste wegen eines Notarzteinsatzes zwischen Lochham und Kreuz West ihren Fahrtbetrieb einstellen.

Auf der einen Seite, in Richtung Zorneding fahren die Züge bis Gauting und drehen dann wieder.

In der anderen Richtung nach Tutzing stoppen die S-Bahnen am Ostbahnhof.

 

Vom Hauptbahnhof nach Süden gibt es nicht

Wer in Richtung Garmisch-Partenkirchen reisen will, der wird vom Münchner Hauptbahnhof aus wenig Glück haben.

Der nächste Notarzteinsatz hat die Strecke erstmal lahmgelegt. Rund zwei Stunden soll die Sperrung ab zehn Uhr dauern.

 

Kleine Ölkatastrophe

Ein Zug hatte am Morgen in Grafrath eine Panne und konnte den Bahnhof nicht mehr verlassen.

Zu allem Überfluss (im wahrsten Sinne des Wortes) läuft auch noch Öl aus… mehrere hundert Liter muss die Feuerwehr jetzt ersteinmal abpumpen, bevor der öffentliche Nahverkehr wieder normal rollen kann.

In einigen Stunden kann die Feuerwehr den liegen gebliebenden Zug wohl abschleppen lassen.

 

Reaktion „Achja, mal wieder…“

Dass es im Gebiet der MVG und MVV öfter zu Verzögerungen kommt, ist in München ja eher ein notwendiges Übel, als etwas, über das man sich wirklich noch wundern würde.

Hier die Highlights von Pendlern, Pech und Pannen des laufenden Jahres:

adc