Tag Archiv: Schienenersatzverkehr

Münchner S-Bahn auf den Gleisen, © Symbolfoto

München – Schwanthalerhöhe: Barrierefreier Umbau der Donnersbergerbrücke

Von wegen in die Röhre schauen!

Seit Juli 2013 wird bereits kräftig gebaut. Nun wird langsam der Endspurt beim barrierefreien Umbau der S-Bahnhaltestelle Donnersberger Brücke eingeleitet.

 

Dafür braucht es aber nicht nur die Nachtarbeiten. Zum Pendelverkehr kommt jetzt auch noch der Schienenersatzverkehr dazu! Aber in die Röhre schauen, dass muss kein Kunde der Deutschen Bahn! Denn für einen Schienenersatzverkehr in der Osterzeit ist gesorgt.

 

SEV und S-Bahn-Pendel  an zwei Osterferien-Wochenenden

 

Betroffen sind die beiden Wochenenden zwischen dem 11.-14. April und dem 25.-28. April. Von der Hackerbrücke zum Ostbahnhof fährt die S-Bahn im Pendelverkehr. An den zwei Wochenenden vom 11. bis 14. April, und vom 25. bis 28. April  bedienen von Freitagabend 22.15 Uhr bis Montagfrüh 4.45 Uhr SEV-Busse alle Stationen von der Hackerbrücke bis Pasing. Die SEV-Busse verkehren am Samstag zwischen 9 und 21 Uhr im 5-Minuten-Takt, am Sonntag im 10-Minuten-Takt. In den Nacht- und Morgenstunden fahren die SEV-Busse alle 10 bzw. 15 Minuten. An der Hackerbrücke haben die Fahrgäste Anschluss an die Pendel-S-Bahn, die an diesen zwei Wochenenden im 15-Minuten-Takt zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof pendelt.

 

Keine Einschränkungen an Osterfeiertagen

 

An den Osterfeiertagen von Karfreitag, 18. April, bis Ostermontag, 21. April, fahren die S-Bahnen tagsüber ohne Einschränkungen im Regelfahrplan.Ab 22.15 Uhr bis 4.45 Uhr verkehren die S-Bahnen jeweils wie an den übrigen Nächten als Pendelzüge zwischen Ostbahnhof und Pasing.

 

S-Bahn auf den Außenästen

 

An den beiden SEV-Wochenenden enden die von Osten kommenden S-Bahnlinien S2, S3, S4 und S7 am Ostbahnhof. Richtung Pasing besteht Anschluss an die Pendel-S-Bahnen mit Umsteigemöglichkeit zum SEV an der
Hackerbrücke.
Von Westen kommend fahren die Züge der S1 ab Moosach, der S2 ab Obermenzing und der S6 ab Pasing ohne Halt an der Stammstrecke über die Fernbahngleise bis zum Hauptbahnhof. Die Fahrgäste erhalten dort Anschluss an die Pendel-S-Bahnen.
Die Linien S3 Mammendorf und S4 Geltendorf beginnen und enden in Pasing.
Die S8 Herrsching bzw. Flughafen hält im Bereich der Stammstrecke nur in Pasing und am Ostbahnhof und fährt ohne weitere Zwischenhalte die Umleitung über den Südring. Der Halt am Leuchtenbergring entfällt. Die S8 verbindet Ostbahnhof und Pasing ohne Umstieg.ag/Informationen DB

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

adc / ag / db

U-Bahn am Marienplatz, © Symbolfoto

Schienenersatzverkehr auf der U-Bahnlinie 5

Wegen Gleispflegearbeiten kommt es auf der Linie U 5 zu Schienenersatzverkehr. Dafür muss ein Schienenschleifzug eingesetzt werden. Dies kann allerdings nicht aussschließlich in der Betriebsruhe durchgeführt werden.

 
Auf der U-Bahnlinie U5 zwischen Neuperlach Süd und Innsbrucker Ring ist an fünf aufeinanderfolgenden Abenden ein Schienenersatzverkehr erforderlich. Die Busse ersetzen die U5 auf diesem Abschnitt von Sonntag, 23. März, bis einschließlich Donnerstag, 27. März, jeweils zwischen ca. 21.30 Uhr und Betriebsschluss. Die letzten durchgehenden Züge fahren um 21.06 Uhr (Abfahrt Laimer Platz; Hauptbahnhof ab 21.14 Uhr) bzw. 21.28 Uhr (Abfahrt Neuperlach Zentrum).

 

Die Busse fahren alle von der Sperrung betroffenen Bahnhöfe an. Fahrgäste der U5 zwischen Neuperlach Zentrum und Innsbrucker Ring werden jedoch gebeten, wegen der längeren Fahrzeit der Busse und angesichts des gegebenenfalls erforderlichen Umsteigens generell mehr Reisezeit einzuplanen als üblich. In den Ersatzbussen ist keine Fahrradbeförderung möglich. Die Münchner Verkehrsgesellschaft informiert ihre Kunden unter anderem mit Aushängen und Durchsagen über die Änderungen. Hier finden Sie den aktuellen Busplan des Schienenersatzverkehrs.

 

rr

U-Bahn am Marienplatz, © Symbolfoto

Ab heute in München: Schienenersatzverkehr im südlichen Teil der U3

Im südlichen Abschnitt der U-Bahnlinie U3 zwischen Obersendling und Fürstenried West fährt an fünf aufeinanderfolgenden Abenden ein Schienenersatzverkehr (SEV). Die Busse mit der Liniennummer 103 ersetzen die U3 in diesem Bereich von Sonntag, 3. November bis einschließlich Donnerstag, 7. November, jeweils zwischen ca. 21.30 Uhr und Betriebsschluss.

 

Grund für den Schienenersatzverkehr sind Gleispflegearbeiten mit einem Schienenschleifzug, die laut MVG nicht ausschließlich in der Betriebsruhe durchgeführt werden können. Die letzten durchgehenden Züge fahren um 20.53 Uhr (Abfahrt Moosach; 21.12 Uhr ab Marienplatz) bzw. 21.23 Uhr (ab Fürstenried West). Zwischen Obersendling und Moosach verkehrt die U3 wie gewohnt. Die Busse halten an allen von der Sperrung betroffenen U-Bahnhöfen und den dazwischen liegenden Haltestellen.

 

mt / MVG