Tag Archiv: Schloss Elmau

Foto vom Schloss Elmau - Tagungsort G7-Gipfel 2015, © Hier fand der G7 Gipfel statt: Schloss Elmau

Herrmann: G7-Kostenschätzung von 360 Millionen Euro „unverantwortlich“

Der G7-Gipfel am 7. und 8 Juni soll laut Rolf von Hohenhau, Präsident des Bundes für Steuerzahler, deutlich mehr als die bisher von der bayerischen Staatsregierung veranschlagten 130 Millionen Euro kosten. Er spricht von einer Summe von 360 Millionen Euro, die das Event angeblich verschlingen soll.  Weiterlesen

Foto vom Schloss Elmau - Tagungsort G7-Gipfel 2015, © Hier fand der G7 Gipfel statt: Schloss Elmau

G7-Gipfel: Die Auswirkungen auf München

Am 7. und 8. Juni findet im Schloss Elmau der G7-Gipfel statt. Während sich der Freistaat der ganzen Welt von seiner besten Seite präsentieren möchte, tut die Polizei alles dafür, dass der Gipfel reibungslos und friedlich über die Bühne geht. Selbst in München wird man aber die Auswirkungen der Veranstaltung deutlich zu spüren bekommen. Vor allem der Verkehr wird stark beeinträchtigt. Weiterlesen

Herrmann berichtet über Vorbereitungen zu G8-Gipfel in Elmau

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) berichtet am Mittwoch (09.15) über die Vorbereitungen für den G7/G8-Gipfel im Sommer 2014 auf Schloss Elmau in der Nähe von Mittenwald.

 

Schwerpunkte des Berichtes werden sein: die aktuellen Einsatzplanungen von Polizei und sonstigen Sicherheitsbehörden und die aktuell geplanten Infrastrukturmaßnahmen. Das teilte das Ministerium vorab mit. Bei der Infrastruktur geht es nicht nur um Straße und Schiene, sondern auch um Wasser- und Abwasserleitungen, Internet-, Telefon- und Stromversorgung.

 

Der Gipfel soll Anfang Juni 2015 stattfinden. Schloss Elmau liegt im Wettersteingebirge unweit der Zugspitze am Ende einer schmalen und ziemlich ruhigen Straße. Abgesehen von den Hotelgästen parken dort normalerweise nur Wanderer und Bergsteiger.

 

Infrastruktur muss verbessert werden

 

Bevor die mächtigsten Staatenlenker der Welt eintreffen, wollen Bund und Land deshalb auch die Infrastruktur auf Vordermann bringen. So wäre es dem deutschen Ansehen in der Welt nicht förderlich, wenn das Handynetz zusammenbricht.

 

Wegen der Ukraine-Krise ist nach wie vor unklar, ob Russland an dem Gipfel teilnehmen wird. Somit könnte aus dem G8- erneut ein G7-Gipfel werden. Klar ist jedoch schon jetzt, dass die Hoteliers bis nach Tirol hinein mit glänzenden Geschäften rechnen können. Die Polizei hat bereits in großem Umfang Hotelzimmer für die Sicherheitskräfte reserviert, ebenso Fernsehsender aus aller Welt.

 

Herrmann will außerdem auf die Planungen im Verkehrsbereich eingehen, regional und überregional. Außerdem will der Innenminister über die bisher durchgeführten und demnächst geplanten Kommunikationsmaßnahmen berichten, mit denen die Bevölkerung informiert wird.

 

RG / dpa

Die bayerische Flagge über dem Landtag

G8-Gipfel: Hoher Ansturm auf Hotels

In 15 Monaten wird der G8-Gipfel auf Schloss Elmau in den bayerischen Alpen gehalten. Jetzt schon berichten die Hoteliers und Besitzer von Ferienwohnungen von einem Ansturm auf ihre Gästenetten.

Der G8-Gipfel löste auch schon bei der letzten deutschen Ausrichtung 2007 in Heiligendamm an der Ostsee einen großen Rummel aus. 5000 Journalisten aus 73 Ländern berichteten über das Ereignis; 17 000 Polizisten sorgten für die Sicherheit – sie alle wollen untergebracht sein.

Von dem Gipfeltreffen der acht wichtigsten Industrienationen am 4. und 5. Juni 2015 wird längst nicht nur die Region um die Zugspitze mit ihren gut 30 000 Gästebetten profitieren. Auch das benachbarte Österreich ist in die Planungen der Tourismusbranche einbezogen.
rr/dpa