Tag Archiv: Schülerinnen

EU-Projekttag – Ministerbesuch an der Therese-von-Bayern-Schule in München

Jungen Menschen die Bedeutung der Europäischen Union bewusst machen, dafür besucht Kultusminister Michael Piazolo die Therese-von-Bayern-Schule in München. Anlass ist der bundeseweite EU-Projekttag.

Rund um den bundesweiten EU-Projektag besucht politische Entscheidungsträger in ganz Deutschland Schulen. In München war Kultusminister Michael Piazolo, Freie Wähler, zu Gast in der Staatlichen Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung.

 

Der Minister tauschte sich mit den Schülerinnen und Schülern über aktuelle europapolitische Themen und Herausforderungen aus. Auf diese Weise lernen die Schülerinnen und Schüler welche zukünftigen politischen Entscheidungsprozesse in der Europäischen Union bevorstehen.


 

Ziel des EU-Projekttages ist es, den jungen Menschen die Bedeutung für der Europäischen Union für Frieden und Freiheit bewusst zu machen, sowie ihr Interesse an europäischen Fragen zu wecken und in einen Dialog für Europa zu treten.

Girls Day in der Hauptfeuerwache, © Auf allen Wachen wurden die Mädchen direkt in den Alltag integriert und konnten auch gleich alle Fragen loswerden. Foto: Feuerwehr München

Girls-Day bei der Feuerwehr München

Feuer löschen, Autos zerschneiden, Ersthilfe bei Unfällen – das können nicht nur Jungs, sondern auch Mädchen. Um zu zeigen, dass Frauen und Technik sehr wohl zusammenpassen, durften sich am Donnerstag 50 Mädchen einen Tag lang über technische Berufe informieren – von der Bauingenieurin bis zur Feuerwehrfrau. In über 150 Münchner Unternehmen und öffentlichen Institutionen standen Mädchen von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe die Türen offen.

 

 

In der Münchner Hauptfeuerwache und den Feuerwachen Ramersdorf, Pasing und Unterföhring konnten die Girls Day Mädels so gut wie alles ausprobieren. Sie durften Autos auseinander schneiden oder eine Herz-Druck-Massage durchführen. Los ging es mit einem kleinen Einblick in die Strukturen der Feuerwehr: Was wird benötigt um überhaupt Feuerwehrfrau zu werden?

 

kp

Die Feuerwehr-Rettung bei einem Einsatz.

Bei Rot über die Ampel: Zwei Schülerinnen schwer verletzt

Zwei Schülerinnen wurden am Dienstag den 15.10. von einem Taxi angefahren. Die Mädchen (14 und 16 Jahre) hatten die rote Ampel missachtet und die Fahrbahn der Schwanthalerstraße gegen 19:10 Uhr überquert. Da es um diese Uhrzeit bereits dunkel war, stark regnete und die Schülerinnen dunkel gekleidet waren, konnte ein Taxifahrer, der bei Grün die Kreuzung Schwanthalerstraße-Goethestraße überqueren wollte, die beiden nicht mehr rechtzeitig erkennen. Der 56-Jährige erfasste die Mädchen mit dem vorderen Fahrzeugheck. Dadurch wurden die Jugendlichen auf die Fahrbahn geschleudert. Die Folgen: Schädelhirntrauma, HWS-Schleudertrauma und multiple Prellungen. Sie mussten zur stationären Behandlung ein Krankenhaus eingeliefert werden.

rr/Polizei