Tag Archiv: Sparifankerl-Pass

Der traditionelle Krampuslauf in München

Krampusse laufen kurz vor Weihnachten noch einmal

Wer den Krampuslauf am 09. Dezember über den Marienplatz verpasst hat oder noch nicht genug von den schaurigen Wesen hat, kann sich auf einen weiteren Lauf am 23. Dezember freuen.

 

Über 300 verkleidete Menschen sind beim ersten Krampuslauf am 09. Dezember über den Christkindlmarkt am Münchner Marienplatz gelaufen, um so manchem Schaulustigen einen Schrecken einzujagen.

 

Der Krampus ist eine Figur des Brauchtums in der Alpenregion und treibt schon seit Jahrhunderten sein Unwesen. Während der Inquisition war der Brauch verboten. Heute lebt die Tradition dank des Initiators Tom Bierbaumer auch in München wieder auf. Neben seiner eigenen Gruppe „Sparifankerl-Pass“ waren noch weitere 25 Gruppen aus Bayern, Österreich und Südtirol zu Gast.

 

Am 23. Dezember findet ein zweiter Lauf statt, allerdings in kleinerer Form. Die Münchner Gruppe wird mit ungefähr 30 Teilnehmern zwischen 16 und 17 Uhr ihr Unwesen treiben. Los geht es am Eingang zum Christkindlmarkt in der Neuhauser Straße und weiter über Kaufingerstraße und Marienplatz zum Alten Rathaus.

 

So war der Lauf im letzten Jahr: