Tag Archiv: störung

Das W-LAN Symbol in weiß auf einem schwarzen Hintergrund, © W-LAN in Bayern soll vorangetrieben werden

Internetausfall beim Anbieter Telekom – viele Haushalte betroffen

Kunden der Deutschen Telekom sind seit Sonntag vom Internet abgeschnitten. „Es liegt eine Störung vor“, entschuldigte sich ein Sprecher des Konzerns der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben des Unternehmens sind demnach bundesweit rund 900 000 Router betroffen. 

 

Weiterlesen

© Foto: Bundespolizei

München: Gleise vom und zum Hauptbahnhof München für 45 Minuten gesperrt

Am Montagabend waren sämtliche Gleisbereiche zum und vom Münchner Hauptbahnhof wegen Personen im Gleis für eine Dreiviertelstunde gesperrt. Es kam zu erheblichen Auswirkungen auf den Fern- und SBahnverkehr Münchens.

 

Gegen 22:15 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei am Ende des Bahnsteiges 26 zwei Personen im Gleisbereich fest.
Es handelte sich um zwei Rumänen im Alter von 25 und 36 Jahren. Nachdem die beiden mitteilten, dass sich noch eine Person bei ihnen befand, die sich noch im Bereich der Gleise befinden würde, wurden zwischen Hauptbahnhof München und dem S-Bahnhaltepunkt Hackerbrücke sämtliche Gleise für die Ein- und Ausfahrt gesperrt. Bis 23:10 Uhr fand keinerlei Zugbewegung von und zum Hauptbahnhof mehr statt.

 
Zum Einsatz kam neben mehreren Streifen der Bundespolizei auch ein Hubschrauber der Bundespolizei-Fliegerstaffel
Oberschleißheim. Piloten suchten den in Frage kommenden Bereich mittels Wärmebild ab. Nachdem keine Person im
Gleisbereich erkannt wurde, konnten die Gleissperrungen nach rund 45 Minuten wieder aufgehoben werden.

 

Die drei Personen waren am Ende des Bahnsteiges 26 gemeinsam unterwegs zu einem abgestellten Waggon, in dem
sie Unterkunft und Schlafstatt für die Nacht suchten. Die beiden Rumänen wurden wegen einer Ordnungswidrigkeit
kostenpflichtig verwarnt.

 

RG / Polizei

Münchner S-Bahn auf den Gleisen, © Symbolfoto

Störung auf der Münchner Stammstrecke legt Verkehr teilweise lahm

Für viele Fahrgäste der Münchner S-Bahn hat der Tag wohl nicht so gut angefangen. Wegen eines technischen Defekts auf der Stammstrecke war der S-Bahn-Verkehr auf der Stammstrecke am Donnerstagmorgen teilweise gestört. Die Linien S1 vom Ostbahnhof nach Freising/Flughafen und S6 von Tutzing nach Zorneding konnten nicht durch den Stammstrecken-Tunnel unter der Münchner Innenstadt fahren.Wie ein Bahnsprecher mitteilte, verkehrten diese Linien daher zwischen Moosach und Hauptbahnhof beziehungsweise zwischen Pasing und Hauptbahnhof ohne Halt. Zudem entfiel die 10-Minuten-Taktung der S-Bahnen. Auch auf den anderen Linien kam es zu Verspätungen.

Grund für den Ausfall war ein Kabel, das bei Bauarbeiten im Stammstrecken-Tunnel durchtrennt wurde. Im Laufe des heutigen Donnerstages soll Ersatz beschafft und in der Nacht noch eingebaut werden. Am Freitag soll der S-Bahn-Verkehr wieder regulär laufen, so der Bahn-Sprecher.

rr/dpa