Tag Archiv: Störungen

Einfahrende S-Bahn auf der Münchner Stammstrecke

Wahlkampf um S-Bahnnetz – DB-Chef Josel verspricht große Investitionen

Endlose Wartezeiten, Zugausfälle, überfüllte Waggons und unpräzise Informationen – Erst gestern nahm der MVV-Geschäftsleiter die Deutsche Bahn in die Pflicht und kritisierte deren Leistung in Sachen Münchner S-Bahn. Nun gibt es Antworten vom Bahnchef Josel: Er spricht von Milliardeninvestitionen, wenn die Münchner S-Bahn in DB-Hand bleibe. Weiterlesen

U-Bahn in einem Münchner U-Bahnhof

München: Kein Streik, aber trotzdem U-Bahn-Chaos

U2,U3,U4,U5 und U6: Auf allen diesen Linien fielen heute Züge aus und Bahnhöfe blieben ohne Anfahrt. Und das obwohl die MVG den  Fahrer-Streik für den Mittwoch eigentlich ausgesetzt hatte.

 

Pech: Kein Streik – und dann fällt Strom aus

Die MVG hat mitgeteilt, dass es zu den unschönen Verzögerungen im Berufsverkehr am Morgen des 02. Juli gekommen ist, weil der Computer, der die Versorgung der Bahnhöfe mit elektrischem Strom steuern sollte, ausgefallen war.

In der „Fernwirkzentrale“, von wo aus der zur Fahrt nötige Strom auf die jeweiligen Strecken geleitet wird, konnten die Mitarbeiter den Rechner nicht schnell genug wieder in Gang bringen, um den Strom auf die betroffenen Strecken zuzuschalten.

Die MVG erklärte am Vormittag weiter:

„Die Schaltvorgänge mussten damit in den dezentral über das Netz verteilten Gleichrichterwerken direkt durch Bereitschaftstrupps manuell getätigt werden. Damit konnte der U-Bahn-Betrieb zunächst nicht vollständig aufgenommen werden, einige Linien konnten zeitweise nur abschnittsweise bedient werden.“

 

Vor Rush-Hour alles geregelt

Noch bevor die meisten Pendler und Berufstätige die Züge brauchten, konnten die Stadtwerke die Stromversorgung aber wieder einrichten.

Diejenigen, die vor sieben Uhr schon den Weg zur Arbeit antreten mussten, schauten aber in die (leere U-Bahn-) Röhre.

Bis etwa neun Uhr dreißig konnte die MVG die Störungen dann vollständig beheben.

adc / mvg