Tag Archiv: Stream

Oktoberfest 2018 - Diese Wiesn-Webcams sind jetzt online.

Wiesn 2018: Mit uns verpasst ihr nichts! Alle Streams, Webcams und Co.

In München wird das 185. Oktoberfest, die "Wiesn" gefeiert. Doch leider kann nicht jeder dem bunten Treiben vor Ort beiwohnen. Aber keine Bange: Mit uns verpasst ihr nichts! Unsere Streams, Webcams und Videos bringen euch die Wiesn-Stimmung ins eigene Wohnzimmer. Wann ihr wollt, wo ihr wollt, wie ihr wollt.

Wiesn-Webcams

Auch in diesem Jahr versorgen euch unsere beiden Webcams wieder mit Livebildern von der Theresienwiese. Webcam Nummer 1 ist auf die Wirtsbudenstraße gerichtet. So könnt ihr genau sehen, wie das Wetter ist, ob bereits viel Andrang herrscht oder ob es bereits einige Kuriositäten zu entdecken gibt.

 

Webcam Nummer 2 bringt euch die Stimmung aus dem größten Festzelt der Wiesn, dem Hofbräu-Festzelt, live und ungeschnitten auf den Bildschirm! Wie ist die Stimmung? Sind noch Tische frei? Unsere Webcam übersieht nichts, und ihr dank ihrer Hilfe auch nicht!

Die Wiesn-Live-Sendung

Bei uns könnt ihr ab Samstag (22.09.2018) ab 11:30 Uhr das bunte Treiben auf dem Oktoberfest live verfolgen. Danach senden wir jeden Tag ab 18 Uhr drei Stunden live von der Wiesn. Das bedeutet: Spannende Gäste, witzige Geschichten von unseren Reportern unterwegs und die schönsten Eindrücke von der Empore des Hofbräu-Festzelts. Live im TV, im Stream auf unserer Homepage, YouTube, App, und, und und!

 

Alle Empfangsmöglichkeiten haben wir hier für euch zusammengefasst:

 

 

Einfach auf den genannten Plattformen nach 'münchen.tv' suchen und ggf. die dafür notwendigen (kostenlosen) Applikationen installieren!

 

Du benötigst Hilfe beim Empfang?

Wir helfen gerne! Einfach eine Mail an empfang@muenchen.tv schreiben oder hier den Download unseres Leitfadens starten. Er führt einfach und verständlich zum Ziel.

Unsere Wiesn-Live-Team stellt sich vor

Monika Eckert

 

Fanny Werther

 

Sebastian Kramer

 

Markus Stampfl

 

münchen.tv bei Social Media

Facebook

YouTube

Instagram

Twitter

© Rico Güttich / muenchen.tv

FC Bayern München: Guardiola erwartet Spektakel – „Großer Fan“ von Bayer-Coach Schmidt

Aus der Tabellenkonstellation zieht das Topspiel Bayern gegen Bayer nur bedingt seinen Reiz. Vielmehr verheißt die Kraftprobe der beiden offensiv denkenden Trainer ein Fußball-Spektakel. Die Münchner könnten am 14. Spieltag sogar schon Herbstmeister werden. Weiterlesen

München/Stuttgart: Freiheitsstrafen für junge Hacker

Vor über einem Jahr haben die Internet – Ermittler der Polizei München drei Männer im Alter von 19 bis 23 festgenommen: Grund war Verdacht auf Internet – Betrug. Jetzt hagelte es Strafen für die Täter: Der 23 Jahre alte Hauptangeklagte muss 3  Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Sein Bruder, 19 Jahre alt, bleibt für zwei Jahre auf Bewährung. Einen dritten Mittäter hat die Jugendstrafkammer am Gericht Stuttgart zu einem Jahr und neun Monaten verurteilt – auch auf Bewährung.

Internetbetrug als Beruf

Das Gericht hat entschieden: Es sei erwiesen, dass das Betrüger – Trio den größten Teil seines Lebensunterhaltes mit Online – Betrug bestritten habe. Es waren vor allem Kreditkarten– und Fahrkartenbetrügereien. Der Deutschen Bahn AG ist durch die Tricks der Betrüger allein ein Schaden von über 129000 Euro entstanden. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass die Internet – Gauner eine deutliche kriminelle Energie hatten und sich zudem uneinsichtig zeigten. Insgesamt 137 Mal hatten sie zwischen Juli 2012 und Mai 2013 mit Online – Betrug zugeschlagen. Sogar eine Hausdurchsuchung bereits einen Monat nach der ersten Tat hatte nicht zur Änderung ihres Verhaltens geführt. Deswegen haben die Online – Betrüger auch die volle Strafe erhalten, trotz der Tatsache, dass sie alle drei in vollem Umfang geständig waren. Die beiden Brüder dürften zudem auch in einem künftigen Verfahren vor dem Gericht stehen. Ob es wieder um Internet – Kriminalität geht oder anderen Straftaten, ließ das Gericht nicht durchblicken. adc / PP