Tag Archiv: Trappentreutunnel

Baustelle im Trappentreutunnel

Staufalle Trappentreutunnel: Ab Dienstag beginnen die Baumaßnahmen am Trappentreutunnel. Ein Jahr lang wird der Verkehr nur auf 2 Spuren laufen und das Tempo auf 40 km/h gedrosselt – zum Missfallen der rund 111.400 Autofahrer, die den Tunnel täglich passieren.

 

In der Nacht vom 14. auf den 15. April beginnen die Sanierungsarbeiten und werden voraussichtlich bis Mitte 2015 andauern. Durch die Arbeiten kommt es Einschränkungen im Straßenverkehr.

 

Sanierungsarbeiten dringend nötig

Risse mit einem Durchmesser von bis zu 0,2 Millimeter Breite. Der Münchner Trappentreutunnel muss von Grund auf renoviert werden. Ein Gutachter stellte fest, dass in den Wänden der 530 Meter langen Röhre Chlorid in dem Tauwasser steckt. Neben den Sanierungsarbeiten soll der Tunnel auch technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Durchgehende Videoüberwachung, LED-Anzeigen, Sperrscharnken, Lüftung und moderne Brandschutztüren werden installiert – ähnlich wie die im Petueltunnel.

 

Auswirkungen der Baumaßnahmen am Trappentreutunnel

In der Nacht auf Dienstag beginnen die Sanierungsmaßnahmen. Dies hat Auswirkungen auf den Münchner Verkehr. Das Tempo wird von 60 km/h auf 40 km/h gedrosselt. Zudem werden in beiden Röhren die Spuren von 3 auf 2 reduziert. In den Nachtstunden jedoch zwischen 23:00 Uhr und 5:00 Uhr kann es aufgrund der Bauarbeiten erforderlich sein, dass jeweils eine weitere Spur gesperrt wird. Zunächst müssen aber die Fahrbahnteiler abgebaut und die Wandverkleidung abgeschraubt werden. Bis Ende des Jahres soll der Beton wieder fit gemacht werden.

 

Baukosten belaufen sich auf mehrer Millionen Euro

Die Sanierung und Modernisierung des Trappentreutunnels ist ein Millionenprojekt. Die Stadt rechnet mit 29 Millionen Euro. Ein Jahr lang sollen die Sanierungsarbeiten dauern. Das Baureferat will jedoch Gas geben und bis Mitte 2015 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

 

rr