Tag Archiv: UEFA

© Die Allianz Arena mit Würdigung für Bastian Schweinsteiger - Foto:  Wolfgang Größlinger Fotografie

Wieder „Finale dahoam“? München bewirbt sich für das Champions-League-Finale 2022

München und der Deutsche Fußball-Bund bewerben sich auch für das Endspiel der Champions League 2022. Bisher hatten sich die bayerische Landeshauptstadt und der DFB für das Finale 2021 beworben. Nun kommt es zu einer Doppelbewerbung, um nach dem 2012 verlorenen „Finale dahoam“ die Chance erneut Austragungsort zu werden zu erhöhen. Die Kosten für München belaufen sich auf 8,5 Millionen Euro.

Der Deutsche Fußball-Bund und die Stadt München gehen auf Nummer sicher und bewerben sich für das für das Champions-League-Finale 2022. Es ist die zweite Bewerbung für ein Endspiel der Königsklasse in kurzer Zeit. Bereits für das Finale 2021 hatte München und der DFB eine Bewerbung bei der Europäischen Fußball-Union – UEFA – abgegeben. Einziger Rivale als Ausrichtungsort für das Endspiel 2021 ist das russische St. Petersburg. Münchens 3. Bürgermeisterin Christine Strobl sieht die Chance und Strahlkraft eines Finals, aber auch die Kosten einer weiteren Bewerbung, die sich auf 8,5 Millionen Euro belaufen.

 

DFB kandidiert mit München auch für Champions-League-Finale 2022

 

Die Entscheidung über den Gastgeber 2021 wird nicht wie ursprünglich vorgesehen im Mai bekannt gegeben, sondern die UEFA will erst im September diese Entscheidung fällen. Doch die Zeit für eine weitere Bewerbung drängt. Die Frist zur Einreichung der Bewerbung für 2022 und 2023 endet am Freitag.

© Foto fotolia.com, :  © Mirko

 

Konkurenzkampf zwischen München und St. Petersburg

Alles deutet darauf hin, dass die UEFA die Bewerber München und St. Petersburg beide zum Zug kommen lassen will. Einen 2021 und einer 2022. Vergeben werden die Finals vom Exekutivkomitee der UEFA, in dem auch DFB-Chef Reinhard Grindel sitzt.

 

 

Das Endspiel der Königsklasse 2019 wird am 1. Juni im Stadion Metropolitano von Atlético Madrid ausgetragen. Im nächsten Jahr steigt das Finale in Istanbul.

 

Chance auf 4. Champions-League-Finale in München

Schon drei Mal war München Schauplatz des Endspiels um den wichtigsten europäischen Vereinspokal. 1993 besiegte Olympique Marseille den AC Mailand im Olympiastadion mit 1:0. 1997 triumphierte Borussia Dortmund im Olympiastadion mit 3:1 gegen Juventus Turin. Im Jahr 2012 verloren die Bayern das erstmals in der Allianz-Arena ausgetragene Finale im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea.

FC Bayern bewirbt sich um Champions-League-Finale 2021

Der FC Bayern München träumt von einem zweiten «Finale dahoam». Der deutsche Fußball-Rekordmeister will sich mit der Allianz Arena um die Austragung des Champions-League-Endspiels im Jahr 2021 bewerben. Die Bewerbung werde vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) eingereicht werden, wie der zweimalige Champions-League-Sieger am Donnerstag bekanntgab.

Weiterlesen

Nominiert: Neuer und Robben zählen zu den besten 3 Spielern Europas!

Weltmeister Manuel Neuer könnte als erster deutscher Torwart zu Europas Fußballer des Jahres gekürt werden. Deutschlands Fußballer des Jahres zählt neben seinem Teamkollegen Arjen Robben vom FC Bayern München und dem Portugiesen Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu den drei Nominiertenum den Titel „Europas Fußballer des Jahres“. Weiterlesen

FC Bayern München: Rund 50 Millionen Einnahmen

Die Kassen beim FC Bayern München klingeln.

Der erneute Einzug ins Viertelfinale der Champions League hat dem FC Bayern München einen weiteren großen Zahltag beschert. Das Weiterkommen gegen den FC Arsenal am Dienstagabend wird von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mit einer Prämie von 3,9 Millionen Euro honoriert. Inklusive Zuschauereinnahmen belaufen sich die Einnahmen des deutschen Rekordmeisters in der laufenden Königsklassen-Saison bereits auf annähernd 50 Millionen Euro.

 

rr/dpa