Tag Archiv: Umwelt

© Symbolfoto

Umweltminister Glauber strebt Verschärfung der Klimaziele an

Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) will die bayerischen Klimaziele verschärfen und einen eigenen Klimaschutzplan für das Bundesland vorlegen. Zudem fordert er die Einführung eines Preises für den Ausstoß von Kohlendioxid. «Unser Klimaziel muss in meinen Augen ambitionierter werden. Bayern soll bis 2050 klimaneutral werden», sagte Glauber der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen

Stickoxid-Belastung in München gesunken

Die Luft auf Bayerns Straßen ist sauberer geworden. Der Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) wurde im vergangenen Jahr nur noch an vier Messstellen überschritten, wie das Landesamt für Umwelt mitteilte. An der Landshuter Allee in München sank die Belastung gegenüber dem Vorjahr von 78 auf 66 Mikrogramm, am Stachus von 53 auf 48 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft. Der EU-Grenzwert liegt bei 40 Mikrogramm.

 

Außerdem wurden an der Nürnberger Von-der-Tann-Straße und an der Augsburger Karlstarße noch 46 beziehungsweise 43 Mikrogramm gemessen. Am Regensburger Rathaus dagegen, wo im Vorjahr noch eine Überschreitung gemessen wurde, wurde der Grenzwert wie an allen übrigen Messpunkten im Freistaat eingehalten. Die Feinstaubbelastung lag der vorläufigen Auswertung zufolge wie schon im Vorjahr an allen Messstellen unterhalb des Grenzwerts.

 

Die Stadt München wertet eigene Messungen an 20 zusätzlichen Stellen in der Stadt noch aus. Ein Ergebnis werde Ende Januar oder Anfang Februar veröffentlicht, teilte das Umweltreferat mit.
Das Verwaltungsgericht München hatte den Freistaat auf eine Klage der Deutschen Umwelthilfe hin verurteilt, für München einen Luftreinhalteplan mit der Möglichkeit von Diesel-Fahrverboten vorzulegen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt Fahrverbote ab.

 

dpa.

© Der Friedensengel - Foto:  Dirk Schiff/Portraitiert.de

Earth Hour 2018 – hier wird in München das Licht ausgeschaltet

60 Minuten das Licht ausschalten – als Zeichen für den Klimaschutz. Auch dieses Jahr ruft der „WWF“ (World Wide Fund for Nature) am Samstagabend zur sogenannten „Earth Hour“ auf, bei der Menschen auf allen Kontinenten eine Stunde lang das Licht ausschalten.

Weiterlesen

Das BMW Gebäude von oben, © Foto: Zura aus München

Abgas-Vorwürfe gegen BMW: Bundesverkehrsministerium prüft jetzt Abgaswerte

Die Affäre um schmutzige Diesel-Abgase ist an BMW bisher weitgehend vorbei gegangen. Zu Unrecht, findet die Deutsche Umwelthilfe – und verweist auf eigene Abgas-Messungen. Im Mittelpunkt steht die Frage: Was ist eigentlich normales Fahrverhalten? Das Bundesverkehrsministerium lässt nun von der Umwelthilfe erhobene Vorwürfe gegen BMW zu erhöhten Abgaswerten überprüfen. Weiterlesen

© Protestaktion vor der Münchner CSU-Zentrale gegen Glyphosat

Glyphosat-Gegner demonstrieren vor CSU-Zentrale

Am Mittwoch demonstrierten Gegner des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat vor der CSU-Landesleitung. Sie forderten den Rücktritt des Landwirtschaftsministers Christian Schmidt. Dieser hatte am Montag für eine Verlängerung der Zulassung des Pestizids gestimmt. Das Votum war in der Regierung nicht abgesprochen und sorgte für Unmut in der Bundespolitik.

Weiterlesen

© Zentrales Feuerwerk oder lieber mit Freunden böllern?

Linke und ödp fordern zentrales Großfeuerwerk für Münchner Silvesternacht

„Silvesterfeuerwerk, aber richtig!“ Linke und ödp fordern, was in vielen anderen Großstädten der Welt schon längst gang und gäbe ist – ein zentrales Großfeuerwerk, statt böllernde Privatpersonen.

Weiterlesen

Ökologisches Bewusstsein schaffen: Schüler bauen Fußabdruck-Labyrinth

Das P-Seminar des St-Ursula-Gymnasiums Hohenburg hat ein Projekt zum Nachdenken in Oberbayern ins Leben gerufen. Dazu haben die Schülerinnen ein Labyrinth in Form eines riesigen ökologischen Fußabdrucks gebaut. In dem Irrgarten werden die Besucher immer wieder vor neue Aufgaben gestellt und müssen sich ihren Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Alltag durch zwei Meter hohe Buchen-Hecken erkämpfen.

Weiterlesen

landshuter alle tempo 50, © Trotz des neuen Tempolimits bleibt die Luft an der Landshuter Allee schmutzig.

Landshuter Allee: Weiter extrem verschmutzte Luft

Die Anlieger der Landshuter Allee müssen weiter mit extrem verschmutzter Luft leben. Bei dem gefährlichen Stickstoffdioxid haben die Behörden im vergangenen Jahr den bundesweit zweithöchsten Wert gemessen, trotz eines Tempolimits.

 

Weiterlesen

Grillen: Immer wieder quillen die Mülleimer über. , © überquellende Mülleimer werden zunehmend zum Problem. Foto: Bine Nicole Pernsteiner

Grillsaison – Münchner Parks sind keine Müllhalden!

Die Grillsaison ist seit einiger Zeit eröffnet und gerade bei schönem Wetter strömen zahlreiche Besucher in Parks, um dort zu brutzeln. Doch leider lassen viele Besucher ihre Grillutensilien und anderen Müll zurück und verdrecken so die Parks. Das Problem besteht auch an der Isar, wo an sonnigen Wochenenden 4,5 Tonnen Müll zurückgelassen werden. 
Weiterlesen

© Tierpark Hellabrunn

München Veranstaltungstipp: 13. Nacht der Umwelt

Unvergleichlich in Optik und Klang ist das Alphorn – wie aber tönt das Instrument in einem Tunnel? Wer das erleben will, ist bei der Nacht der Umwelt am Freitag, 19. September, richtig. Aber die Nacht der Umwelt bietet noch einiges mehr; von nachhaltiger Produktion bis zu faszinierenden Einblicken in die Tierwelt. Weiterlesen

1 2