Tag Archiv: Unternehmen

© Gans am Wasser

5 Veranstaltungstipps für dieses Wochenende

Bei diesen sonnigen Temperaturen zeigen wir euch wieder unsere Veranstaltungstipps für das letzte Juni-Wochenende!

Munich Mash

Vom 28. bis 30. Juni wird der Olympiapark zum sechsten Mal der Hotspot des internationalen Actionsports sein. Auf dem Programm: erstklassiger Skateboard-, Wakeboard- und BMX-Sport. Seid dabei, wenn die besten Athleten der Welt bei den ContestsRed Bull Roller Coaster, Wakeboard Park und BMX Lake Line ihre spektakulärsten Tricks auspacken und tausende Fans begeistern. Einmal mehr komplettiert das MASH FEST mit seinen interaktiven Zonen, Musik, Kunst, Design und Infotainment das Actionsport-Festival.

https://www.munich-mash.com/2019/de_home.html

© Munich Mash
Open Stage - Gans am Wasser

Wer Musik liebt und den Abend lieber im Westpark ausklingen lassen möchte, der ist an diesem Samstagabend im Café Gans am Wasser sehr gut aufgehoben. Bei der Open Stage versuchen sich Anfänger wie Profis und geben ihr Bestes, um das Publikum zu begeistern. Ohne Wettbewerbsdruck – einfach nur just for fun. 

Beginn ist um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei!

https://www.gansamwasser.de/programm-1/

© Gans am Wasser
Tollwood

Unter dem Motto „Reicht leicht“ bietet das Sommertollwood im Olympiapark auch dieses Jahr wieder viele kostenlose Events, den kreativen Markt der Ideen und Konzerte mit Top-Künstlern.

https://www.tollwood.de/

© Foto: Wolfgang Größlinger Fotografie
Weinfest vom Burschenverein Aubing

Am Freitag und Samstag (28.&29.) findet das 19. Aubinger Weinfest des dort ansässigen Burscheinvereins. Mit Live Band, Steckerlfisch, Wein und Weißbier wird für Stimmung gesorgt. Der Eintritt kostet 5€.

Weitere Infos unter www.bv-aubing.de

Glockenbach Straßenfest

Sehr gemütlich, bodenständig und wie es der Name schon sagt: sehr "glockenbacherisch": also bunt, freundlich und offen für alle.

Das Fest findet am 29. Juni um 11-23 Uhr am Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz  statt, Programmbeginn ist um 14 Uhr.

Buntmetall, Kupfer, Diebstahl, © Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Ingolstadt: Erfolgreicher Schlag gegen international organisierten Bandendiebstahl

Die Polizei in Bayern hat den Diebstahl von 80 Tonnen Metall durch organisierte Banden aufgedeckt. Die mutmaßlichen Täter entwendeten bei mehr als 100 Einbrüchen überwiegend in südbayerischen Elektrofirmen Diebesgut im Gesamtwert von 2,4 Millionen Euro Weiterlesen
Das Siemens Gebäude

München / Paris: Siemens-Übernahme oder nicht?

Der Münchner Energiekonzern Siemens lässt sich scheinbar zunächst vom amerikanischen Kontrahenten General Electrics ausbremsen, was die Übernahme der Energietechnik des französischen Herstellers Alstom angeht.  

Siemens schweigt zum Angebot

  Alstom hatte am Morgen bestätigt, ein Angebot von der US-amerikanischen Konkurrenz General Electric, oder kurz GE, erhalten zu haben. Für die stolze Summe von 12,35 Milliaren Euro wollen die Amerikaner die Sparte Energietechnik von Alstom schlucken.  

Wer wird hier der Boss?

  Unabhängige Mitglieder des Verwaltungsrates – so bezeichnet Alstom diejenigen, die entscheiden, ob der französische Konzern künftig in deutscher oder amerikanischer Hand ist – prüfen jetzt das Angebot von General Electrics. Siemens soll aber noch die Gelegenheit bekommen, ein Angebot zu unterbreiten, um der Konkurrenz aus den USA ihren Einkauf noch wegzuschnappen. Am Dienstag hatten die Manager von Siemens Alstom zugesagt, sie würden ein Angebot machen. Aber nur unter Bedingungen: Die Bücher von Alstom wollten die Siemensianer ganze vier Wochen lang einsehen und durchchecken und außerdem müsse es möglich sein, mit Managern Interviews zu führen, hieß es vom Münchner Konzern. Alstom-Chef Patrick Kron ist bei dem ganzen Unterfangen sehr zuversichtlich. Es könne ein noch wettbewerbsfähigeres Unternehmen entstehen, sagte der Boss von dem Konzern, der vor allem für den Bau des Hochgeschwindigkeits-Zugs TGV, praktisch dem französischen Pendant zum deuschen ICE bekannt ist. dpa / adc