Tag Archiv: Warzenenten

Tierisch München: Vermittlung mal anders – Warum auch Nutztiere wie Hahn und Gans eine liebevolle Familie brauchen

Der Tierschutzverein München e.V. setzt sich seit nahezu 178 Jahren aktiv für Tiere in München und der Region ein.
Tierschutzarbeit bedeutet vorallem Aufklärung.
Heute wollen wir Ihnen Nutztiere vorstellen, die aber genauso wie Haustiere in liebevolle Hände abgegeben werden wollen.

Hahn Oschi

  • großwüchsige Hühnerrasse
  • wünscht sich eine weibliche Gruppe
  • lieber und entspannter Kerl
  • zutraulich

 

 

Vorgeschichte

Nachdem Oschi im letzten Jahr in eine tolle Hühnergruppe in Privathaltung vermittelt werden konnten und er sich ca. ein dreiviertel Jahr liebevoll und fürsorglich um seine Mädels gekümmert hat, wurde ihm nun alles wieder genommen. Die Halter haben seine ganze Hühnerschar nacheinander schlachten lassen und Oschi zurück ins Tierheim gebracht. Jetzt lebt Oschi also wieder vorübergehend in einer Männer-WG mit einigen anderen, kleineren Hähnen, unter denen er sich erstmal wieder als Ranghöchster behaupten muss.

Charakter

Nach allem, was passiert ist, wäre Oschi sehr froh, bald wieder eine weibliche Gruppe um sich begrüßen zu dürfen, was dem natürlichen Sozialverhalten zuträglich wäre. Trotz seiner Erfahrungen ist er ein durch und durch lieber und entspannter Kerl geblieben. Auch im Kontakt mit Menschen gibt Oschi sich recht zutraulich und gelassen.

 

Warzenenten

  • pflegeleicht
  • für Anfänger geeignet
  • widerstandsfähig
  • Unverwechselbar, dank ihrer Warze

 

 

Vorgeschichte

Einige der 16 Warzenenten aus dem Münchner Tierheim hatten keinen leichten Start ins Leben. Sie wurde für Filmarbeiten beschafft und gleich danach im Münchner Tierheim abgegeben. Andere von Ihnen wurde auf Seen aus Flüssen ausgesetzt.