Tag Archiv: Wasserwacht

Am Wochenende hat es zahlreiche Spaziergänger auf die Seen gelockt - dabei sind einige im Eis eingebrochen., © Warnung: Keine Eisflächen betreten!

Lebensgefahr auf Seen – Hubschrauber muss Menschen von Eis vertreiben

Mehrere Menschen sind am Wochenende – trotz ausdrücklicher Warnungen – auf Bayerns Seen unterwegs gewesen. In mehreren Fällen sind die Passanten eingebrochen, konnten jedoch glücklicherweise rechtzeitig gerettet werden. Die Polizei ruft erneut auf, die Seen nicht zu betreten!

Weiterlesen

Nächtlicher Taucher-Einsatz im Simssee in Rosenheim., © Foto: Wasserwacht Rosenheim

Nächtlicher Rettungstaucher-Einsatz im Simssee

Ein Spaziergänger meldete am Sonntagabend eine Schlittenspur, die auf den Simssee führt. Am Ende sei ein Loch in der Eisfläche. Die Wasserwacht suchte daraufhin mit einem Großaufgebot und Tauchern nach möglichen im Eis verunglückten Personen. Der Verantwortliche meldete sich bereits unversehrt bei den Behörden.

Weiterlesen

Wasserwacht Rettungsdienst mit ihrem Boot, © Immer mehr Bayern entscheiden sich für eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer

Über 11.000 Rettungsschwimmer in Bayern ausgebildet

Das Interesse an Rettungsschwimmabzeichen in Bayern ist groß. Allein im vergangenen Jahr haben im Freistaat mehr als 11 000 Rettungsschwimmer die Prüfung in Gold, Silber oder Bronze abgelegt. Das ergeben Zahlen der Wasserwacht und der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bayern.

 

Weiterlesen

Wasserwacht Rettungsdienst mit ihrem Boot, © Immer mehr Bayern entscheiden sich für eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer

Badetote in bayerischen Seen – Wasserwacht hilft

Die Fähigkeit zu schwimmen, nimmt bei Kindern und Jugendlichen stark ab, so die bayerische Wasserwacht. Nichtschwimmer verunglücken immer wieder zum Teil auch tödlich. In dieser Saison gab es bereits Tote bei Badeunfällen, darunter auch zwei Flüchtlinge.

Weiterlesen

© Symbolfoto einer anderen Rettungsaktion in der Münchner Isar - Foto: Berufsfeuerwehr München

„Fahrverbot auf der Isar“: Landratsamt verlängert Allgemeinverfügung

Das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen zieht Konsequenzen aus dem hohen Wasserstand der Isar und den damit verbundenen zahlreichen Rettungseinsätzen: Schlauchbootfahrer, etc. werden zur Zwangspause verdonnert. Das Befahren der Isar ist Abschnittsweise per Allgemeinverfügung verboten.

Weiterlesen

1 2