Tag Archiv: Weilheim

Der Geist der weißen Frau im Ebersberger Forst bei München? Spuk- und Gruselgeschichten aus Oberbayern

Grusel-Halloween: An diesen Orten in Oberbayern ist es ganz schön unheimlich!

Gruselige Kürbisfratzen leuchten aus den Vorgärten heraus, Gespenster ziehen durch die Straßen – Es ist Halloween. Doch in Bayern gibt es viele Orte, die nicht nur in der Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November ziemlich unheimlich sind. Wir haben uns für euch auf die Suche nach den schaurigsten Orten gemacht.

Weiterlesen

Vogelgrippe, Ente, Virus, Geflügel, Teich, Wildtier, Erpel, © Die Zahl der erkrankten Tiere steigt weiter an.

Hochansteckende Vogelgrippe breitet sich weiter in Bayern aus

Die Vogelgrippe breitet sich in Bayern weiter aus. Inzwischen wurde die hochansteckende Variante H5N8 in neun Landkreisen und Städten bestätigt, wie ein Sprecher des Landesamtes für Gesundheit am Montag in Erlangen sagte.

Weiterlesen

Falscher 50er Geldscheine, © Die Kripo Weilheim ist auf der Spur der Täter Foto: Polizei

Achtung vor falschen 50ern – Polizei im LK Bad Tölz sucht Betrüger

In mindestens 14 Fällen hatte ein bislang unbekannter Täter bei Festen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen mit falschen Fünfzigern bezahlt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und warnt vor weiteren Versuchen. Kassierer, Kellner und Bedienungen werden gebeten bei Festlichkeiten, Geldscheine bei der Annahme genau zu prüfen.

Weiterlesen

Unfall, Verkehrunfall, Verletzte, Polizei, Feuerwehr, © Symbolfoto

Weilheim: 22-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Bei Weilheim ist am Samstagabend ein 22-Jähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der junge Mann überschlug sich mit dem Fahrzeug und wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Polizei geht davon aus, dass er nicht angeschnallt war.

  Weiterlesen

Ermittlungen wegen versuchten Totschlags in Bad Tölz

Die Polizeiinspektion Bad Tölz hatte in einem Pressebericht vom 15.12.2013 über eine Rauferei nach versuchtem Diebstahl berichtet. Ermittlungen ergaben nun, dass einer der Geschädigten durch Fußtritte gegen den Kopf massive Verletzungen mit noch nicht absehbaren Folgen erlitten hat. Gegen ein Brüderpaar wurde nun Haftbefehl erlassen.

Vernehmungen ergaben nun einen genaueren Sachverhalt und eine fachärztliche Untersuchung den Befund über die schweren Kopfverletzungen bei dem 27-jährigen Geschädigten. In der Folge übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim die weiteren Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft München II.

Die Staatsanwaltschaft stellte dann auch mit dem jetzt bekannt gewordenen Sachverhalt als Grundlage Haftbefehlsanträge gegen die 23 und 29 Jahre alten Brüder mit tunesicher Staatsangehörigkeit. Sie wurden durch Beamte der Kripo Weilheim festgenommen und am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Beide Tatverdächtige befinden sich nach Erlass des Haftbefehls in Untersuchungshaft.

rr/Polizeipräsidium Oberbayern Süd