Tag Archiv: Westendstraße

Schwere Rauchvergiftung durch brennenden Christbaum

Dass der Weihnachtsbaum Feuer fängt – eine Horror-Vorstellung, und jedes Jahr passiert es vielfach.

 

Einem 71-jährigen Mann aus der Westendstraße ist am Montag Abend genau das passiert – Gott sei Dank konnte er den Brand selbst kurze Zeit später selbst löschen. Dabei zog er sich allerdings eine schwere Rauchvergiftung zu.

 

Der Rettungsdienst der Feuerwehr versorgte den Verletzten und brachte ihn zur weiteren Behandlung in eine Klinik.
Der Baum war aus derzeit noch unbekannter Ursache in Brand geraten.

 
Die Einsatzkräfte lüfteten die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Der Schaden wird auf 5000€ geschätzt.

 

Die Feuerwehr München nimmt diesen Einsatz als Beispiel um erneut auf die erheblichen Brandgefahren durch Weihnachtsbäume und Gestecke hinzuweisen.
Gerade um diese Jahrezeit sind diese schon ausgetrocknet und die Kerzen herunter gebrannt. Die Bäume und Gestecke geraten leicht in Brand und brennen „explosionsartig“ ab.

 

Dadurch entstehen jedes Jahr Personen- und beträchtliche Sachschäden.

 

 

jn / Pressestelle Branddirektion München

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang!

Der tragische Unfall ereignete sich heute Morgen – 02.12.13, gegen 07.24 Uhr – auf der Westendstraße. Höhe Fachnerstraße. Ein 73-jähriger Fußgänger betrat unvermittelt die Fahrbahn, obwohl die für ihn geltende Ampel Rot zeigte. Ein 47-jähriger Schlosser aus dem Landkreis Landsberg/ Lech fuhr zeitgleich, aus Richtung Autobahn A96
kommend, die Westendstraße entlang.

Einen Zusammenprall mit dem Fußgänger konnte er nicht verhindern. Der 73-Jährige schlug mit dem Kopf gegen die A-Säule des Pkw Opel Combo und blieb schwerst verletzt auf der Fahrbahn liegen. Durch eintreffende Rettungskräfte wurde er zunächst vor Ort reanimiert und dann mit Verdacht auf ein offenes schweres Schädel-Hirn-Trauma sowie beidseitigen Oberschenkelfrakturen in ein Krankenhaus gebracht.

Dort verstarb er jedoch gegen 10.55 Uhr an den erlittenen schweren Verletzungen. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Den Unfallhergang bestätigten Zeugen vor Ort. Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle beordert. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Westendstraße musste zeitweise gesperrt werden. Die Angehörigen des Fußgängers wurden von der Polizei verständigt.

 

cb