Tag Archiv: Wettbewerb

Gasteig-Sanierung: So könnte das Kulturzentrum in Zukunft aussehen

Nach über 30 Jahren intensiver Nutzung muss der Gasteig saniert werden. Am vergangenen Wochenende wurden bei einem internationalen Architekturwettbewerb die drei vielversprechendsten Entwürfe prämiert.

Für den neuen Gasteig wurden 17 Entwürfe von Architektenbüros aus ganz Europa eingereicht. Eine Expertenjury prämierte am Wochenende die drei besten Entwürfe, die nun in die weiterführende Planung gehen dürfen. Oberbürgermeister Dieter Reiter meinte als Jurymitglied dazu: "Der Gasteig als größtes Kulturzentrum Europas soll auf die nächsten Jahrzehnte hinaus gut aufgestellt sein. Diese Weiterentwicklung soll und darf dabei auch deutlich sichtbar sein, muss jedoch die Seele des Hauses erhalten. Ich bin zuversichtlich, dass uns das mit den jetzt vorliegenden Vorschlägen gut gelingen wird."

Und das sind die Sieger-Entwürfe

Auer Weber Assoziierte GmbH aus München

Henn GmbH aus München

wulf architekten GmbH aus Stuttgart

Mit diesen drei Sieger-Büros will Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner nun in intensiven Dialog treten. Sie sollen ihre Entwürfe nun weiter ausarbeiten, und dabei besonders auf den definierten Kostenrahmen achten. In drei Monaten wird dann der endgültige Gewinner ermittelt.

 

Alle Entwürfe, die am Wettbewerb beteiligt waren, werden vom 25. Mai bis zum 15. Juni 2018 in einer Ausstellung im Gasteig präsentiert.

Auf dem Gelände soll der neue Münchner Konzertsaal entstehen., © Auf dem Gelände soll der neue Münchner Konzertsaal entstehen.

Teilerfolg für Architekt Braunfels im Streit um Münchner Konzertsaal

Der Zeitplan ist eng: Im kommenden Jahr soll der Bau des neuen Münchner Konzertsaals beginnen, schon in diesem Mai soll feststehen, wer das Haus entwerfen soll. Im Architektenwettbewerb hat der Freistaat Bayern nun allerdings teilweise eine Schlappe erlebt. Weiterlesen

DAK Online-Videobattle PIMP YOUR SPORT

Du bist sportlich, witzig, kreativ? Dann bewirb dich jetzt beim  Online-Videobattle ‚PIMP YOUR SPORT‘ Schick uns deinen Videoclip auf dem du deinen Lieblingssport filmst. Sag uns warum deine Action Spaß macht und Bewegung wichtig ist! Werde Sportbotschafter, gewinne eine ‚GOPRO HERO 3‘  oder weitere tolle Preise. PIMP YOUR SPORT – eine Aktion deiner DAK GESUNDHEIT Teilnahmeschluss ist der 31. August 2014. Teilnehmen könnt ihr unter www.dak-sport.de  

Geschichtenwettbewerb

„Phantastisch…!“ – so lautet das Thema des City Stories Geschichtenwettbewerb 2014. Unglaubliches wird wahr und davon ist das meiste erfunden!
Die Ferien bieten viel Zeit, der Phantasie freuen Lauf zu lassen. Auch dieses Jahr veranstaltet SPIELKultur e.V. einen Wettbewerb für kreative Kinder.  Gesucht werden verrückte, schräge oder unglaubliche Geschichten, die als Comic, Buch, Film, Trickfilm, Fotostory oder Hörspiel erzählt werden. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!   Teilnahmebdingungen Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 5-15 Jahren. Sie können alleine als Einzelperson ihr Projekt einreichen oder als Gruppe. Einsendeschluss ist der 23.06.2014. Die besten Einsendungen, ausgewählt von einer Jury aus Geschichtenerzählern, Schauspielern, Pädagogen und Kindern, werden bei der Preisverleihung am 17.07.2014 in der Blackbox im Gasteig München ausgezeichnet und mit einer City Stories Trophäe, Sachpreisen und Ausflügen zu der Bavaria Filmstadt belohnt.
 
City Stories
Der Wettbewerb wird von City Stories veranstaltet. Dies ist ein Projekt der Pädagogischen Aktion Spielkultur e.V. und wird unter anderem von dem Sozial- und Kulturreferat und dem Jugendkulturwerk der Landeshauptstadt München gefördert. Durch das Projekt sollen Kinder animiert werden, kreativ zu sein und ihre Ideen in verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen und Medien umzusetzen.
Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.
 
 
Schauspieler Sepp Schauer übernmimmt Schirmherrschaft
Die Schirmherrschaft für das Projekt hat der Schauspieler Sepp Schauer übernommen.Gerade in der heutigen Zeit, wo uns schon so viel vorgegeben wird, ist es enorm wichtig eigene Fantasien auszuleben, natürlich auch in Verbindung mit den unterschiedlichsten Medien“, so Schauer über den Wettbewerb.
rr
Foto: PA SPIELKultur e.V.
   

Münchner Radl-Filmwettbewerb

Die Frühling kommt und damit beginnt in München auch wieder die neue Radl-Saison. Die Radlhauptstadt München hat sich dieses Jahr etwas besonderes einfallen lassen: Den Münchner Radl-Filmwettbewerb. Vom 15. März bis zum 31. Juli 2014 können alle MünchnerInnen mit ihrem Fahrrad-Clip zum Thema „Mehr Miteinander im Straßenraum!“ teilnehmen. Der Wettbewerb steht unter dem Motto: „Bitte sucht Danke!“. Unter den Teilnehmern werden die besten drei Videos ausgewählt und die Gewinner erhalten Preise im Gesamtwert von 3 500 Euro. Die Preisverleihung findet am 14. September auf dem Streetlife-Festival statt.   Wichtig bei dem Wettbewerb: Es kommt nicht darauf an, ob es ein professioneller Film oder ein spontanes Handy-Video ist, sondern dass Spaß und Rücksichtnahme anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber im Mittelpunkt stehen.   Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.