Tag Archiv: Wirtschaft

© Symbolfoto

Exportzahlen in Bayern sinken weiter

Internationale Handelskonflikte und der drohende Brexit hinterlassen ihre Spuren in der bayerischen Exportwirtschaft. Im ersten Halbjahr 2019 haben Unternehmen im Freistaat Waren im Wert von 95,8 Milliarden Euro exportiert, wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Montag mitteilte. Das waren 1,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Besonders stark gingen mit minus 6 Prozent Ausfuhren ins Vereinigte Königreich zurück. Dieses zählt in der EU mit einem Exportvolumen von fast 6,6 Milliarden Euro zu den wichtigsten Ausfuhrländern für Bayern. Auch Asien trug mit minus 5,8 Prozent erheblich zu den – aus Sicht bayerischer Unternehmen – schlechten Zahlen bei.

Weiterlesen

© Foto: BUND Naturschutz

Immer mehr Biber in Bayern – SPD fordert besseren Schadensausgleich

Die Zahl der Biber in Bayern hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Derzeit leben rund 20 000 der Nager im Freistaat – vor zehn Jahren waren es nach Angaben des Umweltministeriums nur knapp 9000. Weiterlesen

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner spricht im bayerischen Landtag, © Ilse Aigner im Landtag

Bayerische Wirtschaft brummt – Aigner fordert Entlastung von Unternehmen

Die bayerische Wirtschaft ist 2016 um 2,1 Prozent gewachen und liegt damit über dem Bundesdurchschnitt.  Auch die Arbeitslosigkeit ist niedriger als in jedem anderen Bundesland. Doch Wirtschaftsministerin Aigner will mehr – und fordert weitere Entlastungen für Unternehmen.

Weiterlesen

Der Republikaner Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Nach US-Wahl: Bayerische Wirtschaft für schnellen TTIP-Abschluss

Nach einem skandalvollen und harten Wahlkampf ist es jetzt amtlich: Der Republikaner Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In einer ersten Rede vor seinen Anhängern, gab er sich versöhnlich. Er wolle jetzt Präsident aller Amerikaner werden und die Spaltung überwinden. Die bayerische Wirtschaft erwartet nun ein klares Bekenntnis zum Freihandel und Unterstützung bei einem schnellen TTIP-Abschluss.

Weiterlesen

Flughafen München und Bertram Brossardt, © Bertram Brossardt: "Jetzt entscheidet sich, ob Bayern infrastrukturfähig bleibt."

Bayerische Wirtschaft dringt auf dritte Startbahn

München – Die skeptischen Äußerungen von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zur dritten Startbahn am Münchner Flughafen haben die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft alarmiert. Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt sagte am Freitag in München: „Jetzt entscheidet sich, ob Bayern infrastrukturfähig bleibt.“

Weiterlesen

1 2 3 4