Tag Archiv: Zuwanderung

Horst Seehofer, Bayern, Flagge, © Ministerpräsident Horst Seehofer

Nach voreiliger Projektion auf die Flüchtlingspolitik: Seehofer wehrt sich gegen Kritik

Nach dem Anschlag in Berlin erhöht der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer den Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel bezüglich ihrer Flüchtlingspolitik. Ein für Februar geplantes Treffen stellte die CSU nun unter Vorbehalt. Die CSU wird unterdessen für ihr Verhalten heftig kritisiert.

Weiterlesen

Bayern verschärft seine Sicherheitspolitik.

Mehr Polizei, mehr Überwachung: Bayern verschärft Sicherheitspolitik

«Sicherheit durch Stärke» – so hat die Staatsregierung ihr neues Anti-Terror-Konzept überschrieben. Als Konsequenz aus den jüngsten Bluttaten wird die Polizei aufgerüstet. Zudem verlangt das Kabinett vom Bund eine Reihe teils einschneidender Konsequenzen. Weiterlesen

Sozialtourismus: Unwort des Jahres 2013

Nach dem Wort des Jahres hat die Gesellschaft für deutsche Sprache nun auch das Unwort des Jahres 2013 bekanntgegeben. Die Wahl ist auf „Sozialtourismus“ gefallen.
Im vergangenen Jahr sei die Diskussion um erwünschte und nicht erwünschte Zuwanderung nach Deutschland wieder aktuell geworden, so die Begründung der Jury. In diesem Zusammenhang wurde von einigen Politikern und Medien mit dem Ausdruck „Sozialtourismus“ gezielt Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer, insbesondere aus Osteuropa, gemacht.

„Tourismus“ suggeriere Erholung und Vergnügen. Dies würde die eigentlichen Gründe der Zuwanderer jedoch verdrehen. Mit dem Beiwort „Sozial“ würde die damit gemeinte Zuwanderung auf das Ziel reduziert, vom deutschen Sozialsystem zu profitieren. Dies diskriminiere Menschen, die aus purer Not in Deutschland eine bessere Zukunft suchen, und verschleiere ihr prinzipielles Recht hierzu.
rr/Gesellschaft für deutsche Sprache