Der Maibaum vor dem Hofbräu-Festzelt, © Am 1. Mai dreht sich wieder alles um den Maibaum.

Tanz in den Mai und Maibaumaufstellen in und um München

Der 1. Mai wird traditionell als „Tag der Arbeit“ begangen. Neben seiner politischen Bedeutung hat er auch eine traditionelle: So ist es in vielen Bayerischen Gemeinden Brauchtum am 1. Mai  an prominenten Plätzen einen Maibaum aufzustellen. Der geschmückte und mit dekorativen Schildern verzierte Baum soll den Zusammenhalt und Wohlstand eines Dorfes symbolisieren. Die Walpurgisnacht vor dem 1. Mai, auch Freinacht genannt, läutet wiederum die warme Jahreszeit ein. Deshalb wird am 30. April gerne in den Mai getanzt.  

 

Wann, wo und in welchen Gemeinden getanzt und ein Maibaum aufgestellt wird, erfahrt ihr in folgender Übersicht:

 

 

München

 

In einem großen Festzelt neben dem Biergarten Menterschwaige wird vom 30.4-1.5. das traditionelle Harlachinger Maifest gefeiert.

Am 01.05. um 9 Uhr wird in Perlach der Maibaum aufgestellt. Es gibt Musik, bayerische Schmankerl, Bier sowie nicht-alkoholische Getränke. Nachmittags gibt es bei Kaffee und Kuchen einen Tanz um den Maibaum.

Ebenfalls am 01.05. um 9 Uhr beginnt das Aufstellen des Allacher Maibaums vor der Kirche in der Eversbuschstraße. Der Burschenverein Allach lädt zudem zu einem Straßenfest ein.

Ebenfalls am 1. Mai findet um 13 Uhr finden dann das große Maibaumaufstellen am Viktualienmarkt statt.

 

Video: Den Burschenvereinen Neufinsin, Ismaning und Unterföhring ist der große Maibaum-Coup gelungen. Sie haben den Baum vom Viktualienmarkt geklaut, der am 1. Mai aufgestellt werden soll. Über die Auslöse wurde bereits stillschweigend verhandelt.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

 

Dachau

 

Nach einer zweijährigen Pause lädt die Volkstanzgruppe „D’Knödldrahra“ auf einen gemeinsam ein. Am Samstag, 29. April, wird ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus von Karlsfeld mit traditionellen Volkstänzen gefeiert. Mit Walzer, Polka, Zwiefache und Landler soll jeder auf seine Kosten kommen. Musikalisch begleitet wird das Fest von der Passauer „Volkstanzmusi“.

 

Das große Maibaumaufstellen am 1. Mai in Dachau organisiert die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr. Um 7 Uhr läuten die „Vierkirchner Böllerschützen“ vorm Schloss die Feierlichkeiten ein. Anschließend wird der 2,5 Tonnen schwere Baum von Pferden über die Bahnhofstraße zum Unteren Markt gezogen, wo er ab 10 Uhr aufgestellt werden soll. Musik gibt es von der „Knabenkapelle“, den „Schlossberglern“ und „D’Ampertalern“. Für die Bewirtung sorgt der Festzeltbetrieb Schweiger.

 

Erding

 

Am Sonntag, den 30.4., laden die Barmherzigen Brüder zum Tanz in den Mai mit kulinarischen Standerln und Getränkebuden ein. Die „Shepard´s Delight Bigband“ spielt ab 19.30 Uhr im großen Festsaal Dorfen. Der Eintritt ist frei, Einlass ist ab 18 Uhr.

 

In Eibach/Dorfen beginnt am 1. Mai ab 11 Uhr  das große Maibaumfest. Es spielen die „Blaskapelle Eibach“ und das „Show & Marchingband Musikcorps 1962 Dorheim e.V.“! Ab 13 Uhr wird der Maibaum aufgestellt.

 

In Wasentegernbach/Dorfen soll der Maibaum am 1. Mai um 11 Uhr auf einem 100-jährigen Lanz-Bulldog ins Ortszentrum gefahren werden. Ab 13 Uhr spielt die „Trachtenkapelle Wasentegernbach“. Es gibt ein buntes Rahmenprogramm mit Goaßlschnalzern und einem Bandltanz der Kindergruppe.

 

Fürstenfeldbruck

 

Aufstellen Maibaum

 

Im Bürgerhaus Mammendorf organisieren die Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck e.V. am 30.4. ab 19.30 das große Tanz in den Mai-Fest. Für die Gäste spielt die Band „Schubiduo“ aus dem Münchner Westen. Das Repertoire umfasst Walzer und Tango und aktuelle Hits.

 

Der Maibaum wird dann am 1. Mai in Puch erstmals seit drei Jahren wieder aufgestellt. Das große Maifest startet um 8.30 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Ab 9 Uhr wird der Baum in die Vertikale gebracht. Musikalisch umrahmt wird das Fest vormittags von der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck und ab 16.00 Uhr von der Partyband „Saustoi“. Für die Kinder gibt es eine Kinderbetreuung mit Hüpfburg und Spielmobil.

 

 

Freising

 

Im Freisinger Landkreis wird der diesjährige Maibaum am 01.05. in Pulling aufgestellt. Ab 10 Uhr spielt die Taufkirchner Blaskapelle, während dann um 11 Uhr der Baum traditionell mit „Schwaiberln“ und Muskelkraft aufgestellt wird.

 

 

Wir wünschen allen Münchnerinnen und Münchnern einen schönen Maifeiertag, der ja gleichzeitig als offizieller Sommerauftakt gilt!