Teisendorf: Frauenleiche an Bundesstraße entdeckt – Hintergrund unklar

Grausiger Fund im Berchtesgadener Land: Ein Passant hat am Donnerstag im Graben einer Bundesstraße nahe Teisendorf die Leiche einer Frau entdeckt. Nach Angaben der Polizei hatte die Tote dort bereits mehrere Wochen gelegen.

 

Die Identität der Frau war zunächst noch unklar. Auch zur Todesursache konnten die Ermittler noch keine Angaben machen.

 

Polizeibericht: 

 

Am Donnerstag, 26. März 2015, ging in den Nachmittagsstunden bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd die Meldung über die Auffindung einer toten Person ein. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing begaben sich unverzüglich zur angegebenen Fundstelle.

 

Gegen 15:30 Uhr hatte der Mitteiler rechts neben der B304 in Fahrtrichtung Waging im Graben Kleidungsstücke erkannt. Bei näherem Betrachten stellte er die tote Person fest und verständigte die Polizei. Die Ermittler des Kriminaldauerdienstes der KPI Traunstein stellten anhand des Zustandes der Person fest, dass die Leiche vermutlich schon mehrere Wochen dort gelegen haben muss. Ersten Einschätzungen zu Folge, handelt es sich um eine weibliche Person. Die Identität steht bis dato noch nicht fest. Letzte Sicherheit wird die gerichtsmedizinische Untersuchung und der Abgleich mit den Daten vermisster Personen ergeben.

 

Auch zur Todesursache können derzeit keinerlei Angaben gemacht werden. Die weitere Sachbearbeitung liegt bei der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein. Sobald weitere Details bekannt werden, werden wir nachberichten.