Unfall, Feuerwehr, Polizei, A 9, Tesla, Passat, © Foto: Feuerwehr München

Tesla-Fahrer rettet bewusstlosem Autofahrer durch Unfall das Leben

Unglaubliche Courage hat ein Tesla-Fahrer am Montagabend auf der A9 bewiesen: Weil er feststellte, dass ein anderer Autofahrer seinen Wagen nicht mehr kontrollieren konnte verursachte er einen Auffahrunfall, um Schlimmeres zu verhindern.

 

 

Kurz vor 18 Uhr hat ein Tesla-Fahrer auf der A9 bei Garching Mut und Zivilcourage bewiesen, denn um den ohnmächtigen Fahrer eines nachfolgenden PKW zu stoppen, nahm der Mann die Beschädigung seines Fahrzeugs in Kauf:

 

Bei der Fahrt stellte der Tesla-Fahrer fest, dass der vor ihm fahrende VW Passat zu schlängeln begann. Darauf hin überholte er das Fahrzeug. Er konnte sehen, dass der zirka 50-jährige Fahrer allem Anschein nach den PKW nicht mehr kontrollieren konnte. Sofort alarmierte er die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Dann ließ er den VW auf seinen eigenen Wagen auffahren, sodass er die Geschwindigkeit reduzieren konnte und ihn zum stehen brachte. Als die Rettungskräfte eintrafen standen die beiden Fahrzeuge auf der linken Fahrspur.

 

 

Der Fahrer des Passat wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und dem anwesenden Notarztteam übergeben. Nach der Erstversorgung wurde der Patient in eine Spezialklinik gefahren. Während der Rettungsmaßnahmen  kam es auf Höhe Garching-Süd zu Verkehrsbehinderungen.