© Foto: Klaus Pietrek

Sendling: Betrunkener Fußgänger läuft vor Auto – schwere Verletzungen

In Sendling ist ein – laut Zeugen – betrunkener Fußgänger unachtsam über die Straße und vor ein Auto gelaufen. Der PKW erfasste den Mann. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. 

 

Am Dienstag, 28.10.2014, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 41- jähriger Münchner mit seinem Fiat die Pfeuferstraße (Ecke Spitzwegstrasse) in Richtung Richtung Herzog-Ernst-Platz / Schwanthaler Höhe. Als der Fiatfahrer die Spitzwegstraße geradeaus überqueren wollte, betrat ein 45-jähriger Mann ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten die Fahrbahn der Pfeuferstraße, da er diese scheinbar überqueren wollte.

 

 

Fußgänger scheinbar deutlich alkoholisiert

 

Der 41-jährige Münchner konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und erfasste den, nach Zeugenaussagen, erheblich alkoholisierten Fußgänger frontal.

 

Der 45-jährige Fußgänger aus München wurde auf die Motorhaube aufgeladen, prallte mit dem Kopf in die Windschutzscheibe und fiel anschließend zurück auf die Fahrbahn. Er zog sich dadurch schwere Verletzungen (multiple Prellungen und bislang unbekannte Kopfverletzungen) zu und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

Die Pfeuferstraße musste für zirka 2 Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr aus südlicher Richtung wurde über die Spitzwegstrasse/Berlepschstrasse abgeleitet.

 

Danke an unseren Zuschauer Klaus Pietrek aus München für die Fotos!

 

Polizei / pm