Tierisch München: Auf die Plätzchen, fertig, los!

Warum sollten Plätzchen zur Weihnachtszeit nur für uns Menschen zur Verfügung stehen? Es gibt super einfache Hunde-Plätzchen-Rezepte zum nachbacken für eure Vierbeiner.
Egal ob Leberwurst-Plätzchen mit Karotte oder Fisch-Kekse mit Hüttenkäse oder Obst für jeden Hundegeschmack ist das Passende dabei.

 

Für die Leberwurst-Karotten-Plätzchen braucht ihr Folgendes:

  • 250 gr.  Leberwurst
  • 250 gr.  Vollkornmehl
  • 50 gr.    Haferflocken
  • 100 ml. Milch oder Wasser
  • 1             Karotte

 

Einfach alles in eine Schüssel geben und vermengen.
In der Zwischenzeit gerne den Ofen bereits vorheizen.

Entweder 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/ Unterhitze.

Danach den Teig etwa 2cm dick ausrollen und schon können die Plätzchen ausgestochen werden.
Das fertige Blech kommt für 20 Minuten in den Ofen, danach müssen die Hunde-Leckerlis kurz abkühlen und schon kann probiert werden.

 

ed/vs