Tierisch München: Samtpfoten aus dem Erdinger Tierheim, die ihre Koffer schon gepackt haben

Der Tierschutzverein Landkreis Erding e.V. kümmert sich um alles, was an Tieren mit uns und um uns lebt. Die Mitglieder tun das ehrenamtlich und eigentlich rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Sie geben Auskunft und vermitteln Information. Lange mussten sie auf ein Tierheim warten und kämpften dafür Jahre. Im November 2013 war es endlich so weit, das Tierheim in Kirchasch öffnete seine Pforten. Und wir stellen einige Tierheimbewohner mal genauer vor.

 

Foxi

  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Männlich, kastriert, geimpft
  • Circa 1 ½ Jahre alt
  • Kam als kleines Kätzchen als Streuner ins Tierheim
  • Neugierig, verspielt und ein echter Teamplayer

 

 

Vorgeschichte:

Foxi kam als Streuner ins Tierheim, als er noch ein junges Kätzchen war. Er wurde geimpft und kastriert. Foxi kommt sehr gut mit anderen Katzen zurecht und möchte gerne mit einer anderen Katze vermittelt werden. Foxi sitzt nun schon so lange auf seinem gepackten Köfferchen und möchte endlich in ein liebevolles „Für-immer-Zuhause“ umziehen.

 

Charakter:

Der hübsche Bub ist zwar noch etwas schüchtern und braucht Zeit, bis er sich an einen Menschen gewöhnt hat. Mit etwas Geduld und kleinen Bestechungen, wird er schnell zutraulich und anhänglich. Er lässt sich manchmal schon sehr gerne streicheln, mag aber keine hektischen Bewegungen. Daher wäre es gut, wenn keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Da er sehr gut mit anderen Katzen zurechtkommt und viel mit ihnen spielt und kuschelt, wird er nicht in Einzelhaltung vermittelt. Foxi lebt aktuell mit drei weiteren Katzen in einem Zimmer. Er ist hier „der gute Onkel“ für alle. Deshalb soll der hübsche Kater entweder mit dem jungen Roman oder Kätzin Helga gemeinsam in ein neues Zuhause einziehen. Wenn er sich vollkommen eingelebt hat, möchte Foxi gerne Freigang haben. Voraussetzung für eine Vermittlung in Freigang ist, dass sein neues Heim in einer verkehrsarmen Gegend liegt oder der Garten „katzensicher“ eingezäunt ist.

 

 

Stupsi

  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Weiblich, circa 4 bis 6 Jahre alt
  • Stupsi ist blind
  • Braucht ein ruhiges Zuhause (Wohnung)

 

Vorgeschichte:

Stupsi kommt aus einer großen, freilebenden Katzenpopulation und hat in ihrem Leben wohl schon einiges, wenig Schönes, erlebt.  Als sie ins Tierheim Erding kam, waren die Augen schon so entzündet, dass sie kaum noch etwas sehen konnte. Für die nette Katze standen also diverse OPs an: Beide Augen mussten entfernt werden und auch einige Zähne mussten gezogen werden. Stubsi ist seitdem blind. Inzwischen ist Stupsi genesen, alle Wunden sind verheilt und man sieht ihr kaum noch an, was sie für eine schlimme Zeit hinter sich hat.

 

Charakter:

Stupsi kommt mit ihrer Blindheit bisher sehr gut zurecht. Die Eingewöhnung in ihr großes Katzenzimmer hat sie gut und schnell gemeistert. So klettert sie schon ohne Probleme auf den Kratzbäumen herum, findet das Katzenklo und das Futter.  Sie freut sich immer sehr, wenn ein Mensch bei ihr hereinschaut und sie streichelt. Auch mit den anderen Katzen kommt sie gut zurecht.

Stupsi sucht ein ruhiges Zuhause, gerne bei älteren Menschen, die nicht mehr viel in der Wohnung verändern. Für eine blinde Katze ist es sehr schlimm, wenn ständig die Möbel umgestellt werden. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben, aber gerne eine weitere Katze.

Aufgrund ihrer Blindheit wird Stupsi ausschließlich in reine Wohnungshaltung vermittelt. Über einen vernetzten Balkon würde sie sich jedoch sicherlich freuen.

 

 

Aufgrund von Corona haben hat das Tierheim Erding derzeit keine öffentlichen Besuchstermine. Interessenten können gerne eine Mail schreiben oder anrufen und einen passenden Termin vereinbaren. Mehr Infos gibt es hier.

 

ed