Starnberger Hund Samba aus Tierheim sucht ein neues zuhause

Tierisch München: Samba, Sisa und Tigerle suchen ein neues Zuhause

Schon seit dem Jahr 1953 gibt es den Tierschutzverein in Starnberg. Angefangen hat alles mit rund 70 Mitarbeitern. Seit dem hat sich sehr viel getan, sodass das Tierheim heute in der Lage ist viele heimatlose Tiere aufzunehmen.

 

Samba

  • Rasse: Schäferhund-Mix
  • Geschlecht: männlich
  • Kastriert: Ja
  • Geburtstag: 06.01.2015
  • Im Tierheim seit: Juli 2017

 

Starnberger Hund Samba aus Tierheim sucht ein neues zuhause

 

Vorgeschichte:

Samba wurde im Tierheim abgegeben, weil seine Familie aus einem ländlichen Gebiet nach München gezogen ist. Samba kam mit dieser Umstellung nicht zurecht und wurde deshalb von seinen Besitzern abgegeben. Er ist sehr verschmust und menschenbezogen. Samba ist ein aktives Kraftpaket, weshalb er viel Auslauf braucht. Er ist kastriert, geimpft und gechipt. Der Rüde lebt schon seit fast vier Jahren im Starnberger Tierheim und ist damit der Bewohner, der hier schon am längsten ist. Das soll sich nun so schnell wie möglich ändern!

Charakter:

Samba ist sehr intelligent und aktiv, er liebt Wasser, Wanderungen und Joggingrunden. Kinder mag er nicht so gerne. Seine neue Familie sollte bereits Erfahrung mit Hunden haben. Außerdem braucht Samba eine gute Führung durch seine neuen Besitzer, denn er weiß, wie er sich durchsetzen kann. Deshalb wird auch empfohlen mit ihm die Hundeschule zu besuchen. Samba ist verträglich mit Artgenossen und kann gut als Zweithunde vermittelt werden. Der Rüde sucht ein zu Hause in ländlicher Umgebung, am besten mit einem großen Garten.

 

 

 

Sisa und Tigerle

  • Rasse: Eurpäisch Kurzhaar
  • Geschlecht: männlich
  • Kastriert: ja
  • Besonderheiten: werden nur zu zweit vermittelt
  • Im Tierheim: Beide seit 2018

 

Vorgeschichte:

Sisa wurde Anfang 2018 im Tierheim abgegeben, weil eine Familie mit ihm als reine Wohnungskatze nicht zurecht kam. Er war gerade einmal sieben Monate alt, als er im Tierheim einzog.
Tigerle wurde ca. 2015 geboren und kam als Fundkatze nach Starnberg. Er war stark abgemagert und verschnupft. Sein rechtes Auge hat er vermutlich durch den nicht behandelten Schnupfen verloren.
Tigerle leidet an chronischen Katzenschnupfen, daher braucht er Menschen, die sich besonders gut um ihn kümmern und 2 x am Tag mit ihm inhalieren. Beim Inhalieren ist Tigerle unkompliziert und macht gerne mit.

Charakter:

Sisa und Tigerle haben im Tierheim eine Freundschaft fürs Leben geschlossen. Deshalb werden beide Buben nur zusammen in ein neues Zuhause abgegeben. Sie sind lustig, verspielt, verschmust und haben viel Blödsinn im Kopf. Sisa und Tigerle werden als Freigänger vermittelt und sind auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

 

 

Auf Grund der aktuellen Situation bittet das Tierheim Starnberg vorab um eine Anfrage per Mail, danach nehmen die Mitarbeiter Kontakt auf. Sie wollen mehr erfahren? Dann besuchen Sie die Homepage

 

ed/vs