Sibirischer Tiger Tierpark Hellabrunn, © Tierpark Hellabrunn / Stefan Katzlinger

Tierpark Hellabrunn im goldenen Licht des Herbstes

Die Herbstzeit hat begonnen, und die Tiere im Tierpark Hellabrunn genießen die letzten Sonnenstrahlen in vollen Zügen. Ein Spaziergang durch das Hellabrunner Naturparadies bietet hier eine tolle Gelegenheit, die Tiere in voller Pracht des gelb-goldenen Herbstlichtes zu betrachten.

 

Humboldpinguine Tierpark Hellabrunn München, © Tierpark Hellabrunn / Michael Matziol

 

Egal ob Netzgiraffen, Humboldtpinguine oder gar der Sibirische Tiger – die meisten Tiere des Tierparks Hellabrunn nutzen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen in vollen Zügen.

 

Während sich die Alpen-Murmeltiere bereits in ihrem Winterquartier einfinden, bietet sich für Besucher noch einmal eine spannende Zeit. Denn die bunte Laubfärbung und die Sonnenstrahlung tragen dazu bei, Hellabrunn noch einmal von einer ganz neuen Perspektive zu erleben.

 

Geöffnet hat der Tierpark Hellabrunn bis zum 28. Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr, ab 29. Oktober täglich von 9 bis 17 Uhr.