Tipps zur Einstimmung auf Halloween

Halloween steht kurz vor der Tür. Für alle, die das bisher komplett vergessen haben oder noch gar nicht in Gruselstimmung sind, haben wir hier ein paar Tipps.

Kinofilm „Halloween“
Popcorn und Gummibärchen, © Symbolbild

Am Donnerstag kommt der Horrofilm „Halloween“ in die Kinos. Es ist bereits der elfte Teil der gleichnamigen Filmreihe, knüpft aber direkt an den ersten Teil aus dem Jahr 1978 an.

Ein Tipp für alle, die es gerne noch etwas Schauriger mögen – der Film läuft auch im Autokino in Aschheim.

Gruseltour durch München
Sensenmann, © Symbolbild

Passend zum Anlass, bietet sich eine Gruseltour durch München an. Egal ob schauriges oder mystisches München, bei einer solchen Führung erfahren Sie Hintergründe über die Stadt, die sie bisher vermutlich noch nicht kannten.

Für alle, die sich lieber auf eigene Faust auf die Suche nach unheimlichen Orten machen, haben wir hier ein paar zusammengestellt.

Fledermausgrotte im Tierpark Hellabrunn
Brillenblattnase im Tierpark Hellabrunn, © Brillenblattnase (Foto: Tierpark Hellabrunn/Fran Wiesner)

Wer sich traut und keine Berührungsängste hat, der sollte die Fledermausgrotte im Tierpark Hellabrunn besuchen. Sobald sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben, kann man die umherfliegenden Tiere erkennen.

Kürbisfest Viktualienmarkt

Für alle, die es weniger gruselig, aber dafür Kürbisse mögen. Am Freitag, den 26.10.2018 findet auf dem Viktualienmarkt das Kürbisfest statt. An den Ständen gibt es Verschiedenes zu probieren und am Karl-Valentin-Brunnen gibt es von 10 bis 18 Uhr ein Programm zum Beispiel Kürbis schnitzen für Kinder.

Gruselige Gerichte
Süßigkeiten Halloween, © Symbolbild

Spaghetti mit Augäpfeln, Gruselfinger oder Spinnen-Muffins – für Halloween gibt es so einige außergewöhnliche Rezepte. Egal ob für die geplante Party oder einfach nur zum Spaß, es lohnt sich auszuprobieren.

Ein Tipp für Jugendliche: Für 14- bis 17-Jährige gibt es am Sonntag, den 28.10.2018 an der VHS einen Kochkurs, bei dem ein Menü passend zu Halloween gekocht wird. Hier kann man sich noch kurzfristig anmelden.

 

Wer noch keinen passenden Kürbis zum Schnitzen oder Kochen gefunden hat - hier finden Sie einige Orte, an denen Sie garantiert fündig werden.