Bastian Schweinsteiger, FC Bayern München, FC Bayern, Fußball

Titelsammler Schweinsteiger bleibt beim FC Bayern

Der Bayern-Star bekennt sich klar zum FC Bayern und lässt damit die Gerüchte um einen Wechsel zu Manchester United verstummen. Schweinsteiger hat noch großes vor in München.

München – Bastian Schweinsteiger hat den Gerüchten um einen Wechsel zum englischen Rekordmeister und so zu seinem einstigen Mentor Louis van Gaal ein Ende gesetzt. Am Rande eines Werbedrehs gesteht der Bayern-Star seine Ziele an der Isar.

„Ich würde gerne noch einmal die Champions League gewinnen, aber auch nochmal so erfolgreich spielen, wie in den vergangenen Jahren. Wir sind dreimal Deutscher Meister geworden. Und ich glaube, keine Mannschaft hat es viermal geschafft. Das ist eine Motivation“, sagte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft.

Ziel: Europameister 2016

Zwar ist Schweinsteiger bereits der erfolgreichste deustche Fußballer in der Geschichte, doch sein Hunger nach Titeln ist noch längst nicht gestillt: „Wenn man große Titel gewonnen hat wie die Champions League oder die Weltmeisterschaft, denken viele Leute: ‚Jetzt sind die Spieler satt‘. Aber ich sehe das überhaupt nicht so.“ Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Brasielien, heißt das neue Ziel Europameisterschaft 2016 in Frankreich. „Das ist natürlich ein großes Ziel, nicht nur für mich sondern auch für die ganze Fußballnation Deutschland. Für solche Ziele arbeitet man.“

Nach einer Saison mit vielen Verletzungssorgen fühlt sich der Mittelfeldspieler wieder fit: „Ich fühle mich gut und bin auch bereit, die nächsten drei Jahre auf Top-Niveau zu spielen. Das ist mein Ziel“, sagte er.

Sein fortgeschrittenes Fußballer-Alter empfindet der 30-Jährige nicht als Nachteil – im Gegenteil: „Das Schöne ist: Von Jahr zu Jahr gewinnst du an Erfahrung. Und weißt, Situationen einzuschätzen und mit ihnen umzugehen.“

 

make