Ein Hubschrauber im Rettungseinsatz , © Symbolfoto

Unfall bei Freising: 58-Jähriger stirbt

Ein 58-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend tödlich verunglückt, als er in einer Kurve an der Autobahn Abfahrt weiter geradeaus fuhr. Er kollidierte mit einem Baum und starb später im Krankenhaus.

 

Laut Polizei fuhrt der 58-Jährige auf dem Weg von Allershausen nach Freising zwischen der Abfahrt Ampershausen und dem Parkplatz Oberberghausen im Kurvenbereich weiter geradeaus. Die Ursache für sein Handeln ist bislang ungeklärt. Der Freisinger kam von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem 50 cm starken Baumstamm. Als die Rettungsdienste und Polizei eintrafen, war der Mann noch am Leben, aber nicht mehr ansprechbar.

 

Das Auto stand auf einem Hang und musste von der Feuerwehr gesichert werden. Die Beine des Autofahrers waren stark in den Pedalen eingeklemmt und es hat sich Rauch im Motorraum des Autos gebildet. Als der Rettungswagen eintraf, wurde der Verunfallte sofort aus dem Auto geborgen und versorgt. Der Rettungshubschrauber wurde zwar bestellt, der stark verletzte Mann wurde jedoch dann mit dem Rettungswagen ins Klinikum Freising gebracht. Am Abend des Unfalls starb der 58-jährige noch im Krankenhaus.