Tödlicher Badeunfall im Ammersee

Am Nachmittag des 18.06.2019 wurde ein 69-jähriger Münchner von Passanten leblos im Ammersee aufgefunden. Der Mann hatte sich zuvor zum Schwimmen ins Wasser begeben, die Polizei geht von einem Badeunfall aus.

 

Gegen 15 Uhr sahen Badegäste den älteren Mann in den Badesee gehen, keine 30 Minuten später passierte das Unglück: Augenzeugen sichteten den älteren Herren in Bauchlage regungslos auf dem Wasser treibend. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte und der Bergung des 69-Jährigen wurde dieser unter laufender Reanimation in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Dort konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

 

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, es wird jedoch von einem Unfall ohne Fremdeinwirkung ausgegangen.