Schnee Winter Berg, © Symbolfoto.

Tödlicher Ski-Unfall: 70-Jähriger verstirbt nach Sturz

Ein 70-jähriger Skifahrer aus Oberau ist in Garmisch-Partenkirchen schwer gestürzt. Er befand sich auf einer nicht freigegebenen Piste. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus.

 

 

Am Dienstag ist ein Mann aus Oberau beim Skifahren schwer gestürzt. Der 70-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einer für den Skibetrieb gesperrten Piste. An der Querung eines Skiweges im Bereich des Trögliftes, kam der gut ausgerüstete Skiläufer zum Sturz. Es lag offenbar keine Fremdbeteiligung vor.

 

Der Mann verletzte sich schwer. Er wurde von den Rettungskräften der Ski-Wacht geborgen und sofort in das Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht. Aufgrund seiner schweren Verletzungen, wurde er in das Unfallklinikum Murnau verlegt. Dort verstarb der 70-Jährige am Mittwoch.