Tödlicher Unfall an Donnersbergerbrücke: S-Bahn erfasst Betrunkenen

An der Donnersbergerbrücke hat sich ein grausamer Unfall ereignet. Ein Betrunkener ist von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Ein Passant versuchte vergeblich, ihm aus dem Gleisbett zu helfen. Warum er sich dort befand, ist noch nicht klar.

Ein 48-jähriger Mann aus Dachau ist in München von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Der Betrunkene befand sich am Mittwochabend aus ungeklärter Ursache auf den Gleisen bei der Donnersbergerbrücke, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

 

Er machte den Zugführer durch Winken auf sich aufmerksam und versuchte, auf den Bahnsteig zu klettern. Trotz Notbremsung kam die S-Bahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Der Mann konnte sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde zwischen Fahrzeug und Bahnsteig eingequetscht. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Auch die rasche Bergung und sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen brachten keinen Erfolg mehr. Sowohl anwesende Zeugen als auch der Zugführer mussten von zwei Mitarbeitern des Kriseninterventionsteams betreut werden.