Tödlicher Unfall auf Flughafentangente

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Flughafentangente zu einem schweren Unfall. Eine 79 Jahre alte Frau stoß frontal mit einem BMW zusammen und starb sofort. Weitere Personen wurden schwer verletzt.

 

Eine 79 Jahre alte Frau war am Mittwoch gegen 14:30 Uhr auf der Flughafentangente zwischen Erding Nord und dem Flughafen in nördlicher Richtung unterwegs. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam sie immer weiter auf die linke Fahrbahnseite.

 

Eine andere Fahrerin, die in einem Seat Ibiza unterwegs war, konnte der alten Frau gerade noch ausweichen. Die beiden Autos streiften sich. Ein 1er-BMW, der mit drei Frauen besetzt war und hinter dem Seat fuhr, kollidierte frontal mit der 79-Jährigen. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb vermutlich sofort.

 

Fahrerin und Beifahrerin des BMW zogen sich leichtere Verletzungen zu. Die dritte Passagierin, die hinten im BMW saß, zog sich schwerere Verletzungen zu. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Klinikum gebracht werden. Sie erlitt allerdings nach ersten Feststellungen keine lebensgefährlichen Verletzungen. Die anderen Unfallteilnehmer zogen sich alle einen Schock zu und wurden in das Erdinger Klinikum gebracht.

 

Der entstanden Sachschaden wird auf circa 22.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme, Räumung und Bergung, war die Flughafentangente bis ca. 17.15 Uhr komplett gesperrt.

 

 

(pol)