Tödlicher Verkehrsunfall in Aschau: Polizei fahndet nach flüchtigem Fahrer

Am Sonntagmorgen gegen 03:45 Uhr wurde eine 23-jährige Frau auf dem Nachhauseweg von einem Auto angefahren. Sie erlag einige Stunden später ihren Verletzungen in einer Spezialklinik. 

 

Die junge Frau und ihr Begleiter waren auf dem Weg von der Diskothek „Eiskeller“ in Richtung Ortskern Aschau. Die 23-jährige ging dabei auf der Fahrbahn, da diese wohl besser geräumt war. Zwischen den Ortsteilen Hohen- und Niederaschau wurde sie von einem in gleicher Richtung fahrenden Fahrzeug erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der Fahrer bzw. die Fahrerin fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Ortsmitte.

 

Die 23-jährige wurde von den verständigten Rettungskräften zunächst in eine Klinik nach Rosenheim gebracht, doch aufgrund der schwere ihrer Verletzungen wurde sie nach kurzer Zeit in eine Spezialklinik nach Vogtareuth verlegt und dort notoperiert. Trotz aller Bemühungen konnte das Leben der Frau nicht gerettet werden. Nachdem sie am Vormitag für hirntot erklärt wurde, verstarb sie im Laufe des Tages vollends.

 

Die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee und die Kriminalpolizei Rosenheim suchen nun nach dem Unfallflüchtigen. Er wird gesucht wegen versuchten Totschlags durch Unterlassen, fahrlässiger Tötung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

 

Entscheidend für die Lösung des Falles könnte ein gefundenes Teil des Fahrzeugs sein. Dabei handelt es sich um ein Ziergitter aus Kunststoff, das von einem Pkw Golf, Typ VI stammt und linksseitig im Frontbereich montiert ist. Es fanden bereits gestern etliche Überprüfungen des gesuchten Modells in der Region statt, weitere sollen in den nächsten Tagen folgen.

 

Ziergitter eines VW Golfs, Typ VI, © Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

 

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hilfe und frägt:

 

  • Wer kann der Polizei Hinweise auf das gesuchte Fluchtfahrzeug, möglicherweise einen VW Golf Typ VI, geben? Wo fiel ein solches Fahrzeug mit Beschädigungen im Frontbereich auf?
  • Wem fiel am Sonntagmorgen vor oder nach dem Unfall (03.45 Uhr) ein Fahrzeug, insbesondere ein VW Golf VI auf, der in Aschau unterwegs war?
  • Wo ist in Aschau oder Umgebung in den frühen Morgenstunden des Sonntag jemand mit seinem Fahrzeug aufgebrochen, der in Richtung des unfallbeteiligten Wagens (Hohenaschau Richtung Niederaschau) unterwegs gewesen sein dürfte?

 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee unter der Telefonnummer 08051/90570 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.