Polizeiabsperrung nach einem Unfall, © Symbolfoto

Tödlicher Verkehrsunfall in Trudering

Ein 69-Jähriger Mann aus München verlor hat am Wochenende in der Truderinger Straße die Kontrolle über sein Auto verloren. Er kam von der Fahrbahn ab, landete in einem Garten und verstarb später in einem Krankenhaus. 

 

Ein 69-jähriger Mann fuhr die Truderinger Straße stadtauswärts und verlor nach der Kreuzung zur Bajuwarenstraße die Kontrolle über sein Auto. Durch den Unfall landete der Fahrer im Garten eines Wohngrundstückes. Dessen Eigentümerin verständigte den Notarzt sowie die Polizei. Der 69-jährige Fahrer konnte aus seinem Auto befreit und reanimiert werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb der Mann noch am selben Tag des Unfalls.

 

Bei dem Unfall wurden andere Personen nicht verletzt. Der Pkw des 69-Jährigen wurde durch das Abschleppunternehmen aus dem Garten geborgen. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Wie sich im Nachhinein herausstellte, lagen bei dem Fahrer Vorerkrankungen vor, die wahrscheinlich zu der Bewusstlosigkeit beigetragen haben.