Tourismus-Boom in Bayern

Bayern wird als Reiseziel immer beliebter. Die Zahl der Gäste stieg im vergangenen Jahr um fünf Prozent auf gut 37 Millionen, die Zahl der Übernachtungen stieg auf 94,4 Millionen. «Das ist das sechste Rekordergebnis in Folge», sagte Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) am Freitag in München.

 

Alle Regionen im Freistaat hätten davon profitiert.

 

Gerade in ländlichen Regionen sei der Tourismus ein wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsmotor, mit insgesamt rund 560 000 Arbeitsplätzen. Die Präsidentin des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Angela Inselkammer, sagte, bei der Herstellung gleicher Lebensverhältnisse im Freistaat habe der Tourismus eine Schlüsselrolle.

 

Die Tourismuswirtschaft präge das Bild des Landes in der Welt, sagte Bayern-Tourismus-Geschäftsführer Jens Huwald. Auch der Film bereichere diesen Mythos. Die Initiative «Filmkulisse Bayern» solle Bayern auch für internationale Produktionen noch attraktiver machen.

 

dpa