Panorama von München

Tourismusboom in Deutschland: Bayern profitiert

Die Tourismusbilanz für Bayern schreibt dieses Jahr gute Zahlen. Bis jetzt vermerkt der Freistaat etwa fünf Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum. Auch für die nächsten Monate zeichne sich bereits ein positiver Trend ab.

 

Bayern zählt auch in diesem Jahr zu den Gewinnern des boomenden Deutschland-Tourismus. Zwar lägen bisher nur Zahlen für das erste Halbjahr 2016 vor, doch zeichne sich schon jetzt ein positiver Trend ab, sagte eine Sprecherin der Bayern Tourismus Marketing GmbH der Deutschen Presse-Agentur in München.

 

„Grundsätzlich sieht es gut aus über die Sommermonate.“ Auch eine Sprecherin des bayerischen Wirtschaftsministeriums sagte auf Anfrage: „Wir rechnen damit, dass die Zahlen ähnlich gut wie im Sommer des Vorjahres sind.“ Für das erste Halbjahr hatte das Statistische Landesamt knapp 16 Millionen Gästeankünfte im Freistaat und fast 41 Millionen Übernachtungen registriert. Das waren jeweils etwa fünf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Terrorangst auf dem Münchner Oktoberfest: Weniger Hotelbuchungen zur Wiesnzeit

 

Tourismus in München boomt weiter

 

 

Neuer Rekord für Bayerns Tourismus