LKW Unfall Kirchheim polizeifoto, © Tragischer Unfall in Kirchheim: Einsatzfoto der Münchner Polizei

Tragischer Unfall mit Müll-Lkw: Frau verliert Unterarm

München / Kirchheim: Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist einer Frau im Heimstettener Moosweg der Unterarm abgetrennt worden. Sie hatte ihn zwischen ihrer Autotüre und einem Müllwagen eingeklemmt.

 

Am Freitag, den 14.08.2015, parkte eine 32-jährige Frau gegen 10.30 Uhr ihren Daimler-Benz-A-Klasse auf dem rechten Parkstreifen des Heimstettener Moosweg. Zeitgleich stand ein 49-jähriger Kraftfahrer mit seinem Müll-Lkw ebenfalls auf dem Heimstettener Moosweg und entleerte dort mit zwei Kollegen die Mülltonnen.

 

Als der 49-Jährige mit seinem Lkw wieder angefahren war, um zu den nächsten Mülltonnen vorzufahren, trat die 32-Jährige unvermittelt vom Gehweg neben ihren Mercedes auf die Fahrbahn und öffnete die hintere Seitentür ihres Fahrzeugs. Dabei öffnete sie die Tür so weit, dass sie mit ihrem linken Unterarm zwischen Tür und Lkw geriet.

 

Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Zur stationären Behandlung kam sie in ein Münchner Krankenhaus. Dort versuchen die Ärzte, den Unterarm der 32-Jährigen zu retten. Der Sachschaden am Pkw wird auf ca. 10.000 Euro, der am Müll-Lkw auf ca. 500 Euro geschätzt.

 

(Polizeibericht)