Traktorfahrer übersieht Zug: Unfall mit 4 Verletzten

Am Sonntagabend kam es zu einem Unfall mit vier Verletzten und hohem Sachschaden.

Ein Traktorfahrer hatte Sonntagabend an einem unbeschrankten Bahnünergang in Oberbayern einen Zug übersehen. Der 18-Jährige war mit seinem Traktor und angehängtem Güllewagen in Markt Indersdorf im Landkreis Dachau über die Gleise gefahren. Der heranfahrende Zug mit seinen 10 Insassen erfasste den Güllewagen. Dabei wurden der Lokführer, der Traktorfahrer sowie drei Fahrgäste im Zug leicht verletzt. Der Sachschaden soll sich, nach Angaben der Polizei auf 200 000 Euro belaufen.

Die Zugstrecke zwischen Altomünster und Dachau war für die Bergungsarbeiten anderthalb Stunden lang gesperrt. Die unverletzten Fahrgäste wurden der Polizei zufolge mit Taxis nach Hause gebracht.

rr/dpa