Trauer nach Amoklauf: Blumen- und Kerzenmeer vor dem OEZ

Trauerfeier nach Amoklauf: Merkel und Gauck kommen nach München

Wenige Tage nacht dem schrecklichen Amoklauf in München, bei dem ein 18-Jähriger neun Menschen tötete, sitzt der Schock noch immer tief. Am Sonntag wird es im Landtag einen Gedenkakt geben. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck werden dabei sein.

 

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Joachim Gauck werden am kommenden Sonntag zum Trauerakt für die Opfer des Amoklaufs in München erwartet. Beide hätten ihr Kommen zugesagt, teilte ein Sprecher der bayerischen Staatskanzlei am Dienstag auf Anfrage mit. Der Gedenkakt ist im Landtag geplant. Die Staatsregierung, der Landtag und die Stadt München laden dazu ein. Ein 18-jähriger Amokläufer hatte am vergangenen Freitag in München neun Menschen und sich selbst erschossen.

 

Hier trauert München

 

 

In der ganzen Stadt gibt es für die Münchner Möglichkeiten, an Trauergottesdienstes oder Gesprächsrunden teilzunehmen. Einen Überblick finden Sie hier. Zudem gibt es auch ein Sorgentelefon. Im Rathaus liegt ein Kondolenzbuch aus, in dem die Menschen ihr Beileid bekunden können.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Video: Mahnwache vor dem OEZ

 

dpa