Die Präsentation des neuen Löwen-Trikots., © Das neue Trikot des TSV 1860 München

Trotz Chaos: TSV 1860 München präsentiert neues Trikot und feiert Trainingsauftakt

Trotz der Führungskrise präsentierte der TSV 1860 München heute sein neues Trikot. Zudem starteten  die Spieler unter Anleitung von Torsten Fröhling in die Vorbereitung für die neue Saison. 

 

 

München – Das Sportliche ist in den letzten Tagen beim TSV 1860 München deutlich in den Hintergrund gerückt. Nachdem am Freitag die Jahreshauptversammlung kurzfristig abgesagt wurde, kurz darauf die Verhandlungen zwischen Investor Ismaik und dem Löwen-Vorstand scheiterten und das Präsidium zu guter Letzt seinen geschlossenen Rücktritt bekannt gab, herrscht beim TSV 1860 derzeit das blanke Chaos.

 

Da hilft auch die offizielle Vertragsverlängerung von Trainer Torsten Fröhling durch Gerald Poschner nicht viel. Zu viel Unruhe herrscht im Umfeld der Münchner. Zumindest heute konnte man jedoch die ganze Unruhe kurzfristig vergessen.

 

 

Neues Trikot für die Löwen

 

So präsentierten die Sechziger ihr neues Trikot. Ausrüster Macron oriertierte sich bei der Gestaltung an den Wünschen der Löwen-Fans. Zumindest ein Punkt, wo die Fans nicht vollkommen übergangen werden. So war es heute gegen 14.30 Uhr so weit. Auf einem etwa drei mal fünf Meter großen Banner, das auf dem Trainingsgelände aufgehängt wurde, sprühten zwei Sprayer das neue Trikot. Ganz traditionell in weiß-blau mit dem Spruch „think blue“ wurde es gestaltet. Nach gut einer halben Stunde war das Meisterwerk dann auch fertig und Trainer Fröhling pfiff seine Spieler zum Posieren vor das Riesentrikot.

 

Im Anschluss startete das erste Mannschaftstraining der neuen Saison. Zumindest am neuen Trikot können sich die Fans schon mal erfreuen, ob dies in der neuen Saison auch sportliche der Fall sein wird, bleibt bei all den Querelen weiter fraglich.