Rettungswagen im Einsatz, © Rettungswagen im Einsatz - Symbolbild

Trudering: PKW-Fahrerin verletzt Motorrad-Fahrer schwer

Am Freitagnachmittag übersah eine PKW-Fahrerin einen Motorrad-Fahrer und verletzte diesen schwer. Der 66-Jährige musste per Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

 

Am Freitag, den 11.11.2016, war eine 55-Jährige gegen 14:00 Uhr mit ihrem Mercedes auf dem Bognerhofweg im Stadtteil Trudering unterwegs. Sie fuhr in Richtung Südwesten. An der Truderinger Straße wollte sie nach rechts abbiegen, wobei sie das Verkehrsschild „Vorfahrt gewähren“ zu beachten hatte.

 

Zur gleichen Zeit war ein 66-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Truderinger Straße in Richtung Nordwesten unterwegs. Dieser wollte an der Einmündung zum Bognerhofweg geradeaus weiterfahren.

 

Beim Einfahren in die Fahrbahn übersah die 55-jährige Mercedes-Fahrerin den Motorradfahrer und stieß mit der Fahrzeugfront gegen die rechte Seite des Rollers. Durch den Zusammenstoß stürzte der 66-Jährige und verletzte sich schwer.

 

Daraufhin wurde er durch den Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht, wo er aufgrund seiner Verletzungen stationär behandelt werden musste.

 

Während der Unfallaufnahme kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen, da der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste.

 

sf