Rote Ampel Unfall, © Symbolbild.

Trudering: Porsche zu schnell und über rot: 170.000 Euro Schaden

Ein Schaden in Höhe von rund 170.000 Euro ist laut Polizei am Donnerstagabend bei einem Unfall in Trudering entstanden. Ein Porschefahrer soll zu schnell und über rot gefahren sein. Anschließend kam es zum Crash mit einem Mercedes, der in einen Ampelmast geschleudert wurde.

 

Am Donnerstag, 19.02.2015, 20.35 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Münchner mit seinem Porsche die Bajuwarenstraße entlang. Zeugen gaben wenig später an, dass er an der Kreuzung zur Kreillerstraße mit überhöhter Geschwindigkeit eine rote Ampel missachtete.

 

Zur gleichen Zeit wollte kurz hinter der Kreuzung ein 70- jähriger Münchner mit seinem Mercedes von einer Tankstelle auf die Bajuwarenstraße einbiegen. Der 31-Jährige konnte seinen Porsche nicht mehr rechtzeitig bremsen und pralle frontal in das Heck des bereits eingebogenen Mercedes.

 

Dieser wurde durch den Aufprall gegen einen Ampelmast und einen Zaun geschleudert. Fahrzeugteile vom Porsche beschädigten zudem einen in der Nähe geparkten VW. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 170.000 Euro. Der Mercedesfahrer zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu und musste am Unfallort von einem Rettungswagen behandelt werden.