Der TSV 1860 München kämpft ums Überleben in Liga 2.

TSV 1860 München: Julian Weigl wechselt nach Dortmund

Schon vor dem Klassenerhalt des TSV 1860 München war den meißten Löwen-Fans klar, Julian Weigl wird den Verein verlassen. Heute verkündete der Pokalfinalist Borussia Dortmund die Verpflichtung des 19-Jährigen.

 

Borussia Dortmund hat zur neuen Saison der Fußball-Bundesliga Mittelfeldtalent Julian Weigl vom Zweitligisten TSV 1860 München verpflichtet. Der U20-Nationalspieler hat beim BVB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterzeichnet, wie der Pokalfinalist am Montag mitteilte.

 

„Julian Weigl ist ein Perspektivspieler für das zentrale Mittelfeld, dem wir großes Entwicklungspotenzial zutrauen“, äußerte BVB-Sportdirektor Michael Zorc über den 19-Jährigen. Aktuell ist Weigl bei der U20-WM in Neuseeland im Einsatz. Zu den Ablösemodalitäten gaben die beteiligten Vereine nichts bekannt. Im Gespräch ist eine Ablöseumme von rund 2,5 Millionen Euro.

 

„Wir bedanken uns bei Ju für seinen Einsatz bei Sechzig und wünschen ihm für seine neue Aufgabe beim BVB viel Erfolg und alles Gute“, kommentierte 1860-Sportchef Gerhard Poschner in einer Mitteilung des Zweitligisten. Weigl war 2010 vom TSV 1860 Rosenheim zu den „Löwen“ gekommen. Angefangen bei den B-Junioren schaffte er mit 18 Jahren den Sprung in die erste Mannschaft. Für die Profis absolvierte der Mittelfeldspieler 38 Partien. 23 Mal lief er für die U21 von 1860 in der Regionalliga auf.

 

 

rg / dpa