TSV 1860 München beim Lauftraining. , © Symbolfoto

TSV 1860 München trennt sich von drei Fußball-Profis

Der Abstieg ist verhindert, die Kaderplanung für die neue Saison geht weiter. Nun gab der TSV 1860 München bekannt, dass man sich von drei Fußball-Profis trennt. Moritz Volz, Sebastian Hertner und Anthony Annan werden in der nächsten Saison nicht mehr für die Löwen auflaufen.

 

 

München – Der TSV 1860 München treibt nach seinem späten Klassenverbleib die personellen Planungen für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga voran. Die Abwehrspieler Moritz Volz (32) und Sebastian Hertner (24) sowie Mittelfeldakteur Anthony Annan (28) verlassen die „Löwen“, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Weiterhin ungeklärt ist dagegen die Zukunft von Trainer Torsten Fröhling. Eine Verlängerung des Vertrages mit dem 48-Jährigen steht unverändert aus.

 

Der ehemalige Bundesliga-Profi Volz war in der abgelaufenen Saison aus Verletzungsgründen nur auf drei Einsätze bei den „Löwen“-Profis gekommen. Hertner war bereits in der Rückrunde an Erzgebirge Aue ausgeliehen. Dem Wunsch des Außenverteidigers, auch künftig für den Zweitliga-Absteiger zu spielen, sei der Verein nachgekommen, erklärte 1860-Sportchef Gerhard Poschner.

 

Bei Annan verzichteten die Sechziger auf die Option für eine Vertragsverlängerung. Der erfahrene Ghanaer war im vergangenen Winter von Poschner verpflichtet worden. Er wurde jedoch nur dreimal eingesetzt, war nie topfit. Fröhling setzte nach seiner Beförderung zum Cheftrainer im Abstiegskampf nicht auf Annan. (dpa/lby)