U-Bahn die in die Station einfährt, © Symbolfoto

U-Bahn-Baustelle Sendlinger Tor: U1/U2 am Wochenende unterbrochen

Am  Wochenende kommt es auf der U1 und U2 im Stadtzentrum wieder zu erheblichen Einschränkungen. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten im Gleisbereich des U-Bahnhofs Sendlinger Tor. Von Freitag, 12. Januar, ca. 23 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 14. Januar, wird der Betrieb auf den U-Bahnlinien U1 und U2 wie folgt gestaltet:

 

Die U1 wird geteilt: Im Norden fahren die Züge alle 10 Minuten zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Hauptbahnhof, im Süden alle 20 Minuten zwischen Kolumbusplatz und Mangfallplatz.

Die U2 wird ebenfalls geteilt: Im Norden fahren die Züge alle 10 Minuten zwischen Feldmoching und Hauptbahnhof, im Süden alle 20 Minuten zwischen Kolumbusplatz und Messestadt Ost. Der Abschnitt Giesing – Messestadt Ost kann alle 10 Minuten bedient werden.

Zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz sind beide Linien unterbrochen. Dort verkehrt nur ein Pendelzug.

 

Alle Züge der U1/U2 beginnen und enden damit am Hauptbahnhof bzw. am Kolumbusplatz. Zur Weiterfahrt muss dort jeweils numgestiegen und der Bahnsteig gewechselt werden.

 

Die MVG appelliert – wie bereits an den vergangenen Bau-Wochenenden – dringend an ihre Kunden, die U1 und die U2 im Stadtzentrum zu meiden. Als zusätzliche Ausweichmöglichkeit wird an allen Wochenenden die Tramlinie U2 eingerichtet.

Fußballfans, die am Samstag ins Grünwalder Stadion fahren, werden gebeten, nicht die U1 oder U2 zu nutzen. Als Ausweichmöglichkeit dienen – neben den bereits oben genannten Linien – auch die Tram 15/25, der MetroBus 54 und der ExpressBus X30.

Von den Umbauarbeiten am Sendlinger Tor sind bis April 2018 voraussichtlich noch sieben Wochenenden betroffen, zum nächsten Mal Anfang Februar.