Schnelleres mobiles Internet in der U-Bahn

U-Bahnhof Sendlinger Tor: Passanten stellen Handydieb

Ein 23-Jähriger hatte am Mittwoch in der U-Bahn einer Frau das Handy geklaut und wollte flüchten. Doch er wurde von einigen Fahrgästen aufgehalten und so lange festgehalten, bis die Polizei kam. Dann stellte sich raus: Der Mann ist kein Unbekannter.

 

Am Mittwoch, 17.02.2016, gegen 17.35 Uhr, war eine 54-Jährige in der U2 in Richtung Sendlinger Tor unterwegs. Ein 23-Jähriger stieg in dieselbe U-Bahn und lief während der Fahrt durch die Waggons. An der Haltestelle Sendlinger Tor griff er in die offene Handtasche der 54-Jährigen und klaute ihr das Handy.

 

Er flüchtete durch die offene Tür auf den U-Bahnsteig. Doch er kam nicht weit: Andere Fahrgäste hatten den Diebstahl mitbekommen und verfolgten den Täter. Am U-Bahnaufgang bekamen sie ihn zu fassen und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 23-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Tatverdächtige ist derzeit ohne festen Wohnsitz. Nach Rücksprache mit seinem Rechtsanwalt machte er vor der Polizei keinerlei Angaben zur Sache. Er trat bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung und hat noch offene Bewährungsstrafen wegen diverser anderer Delikte.