Taxi

Überfall auf Taxifahrer – mit Messer erpresste Fahrgast Bargeld und Handy

Ein Taxifahrer ist von einem Fahrgast mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. In letzter Minute konnte der 25-Jährige fliehen und blieb unverletzt. Der Täter konnte mit den Tageseinnahmen entkommen. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

 

In den frühen Morgenstunden stieg heute (18.01.2016 – ca. 2:00 Uhr) ein Fahrgast in Landshut am Taxistand in ein Taxi und ließ sich nach Moosburg fahren. Er forderte dann den Taxifahrer auf, Stehen zu bleiben. Der Fahrgast hielt ihm ein Messer an den Hals und forderte all sein Bargeld und sein Handy. Der 25-jährige Taxifahrer konnte noch rechtzeitig den Schlüssel des Wagens abziehen und flüchten. Der Täter schnappte sich die Tageseinnahmen und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine von der Polizeiispektion Moosburg eingeleitete Suche nach dem Täter endete ergebnislos. Der Taxifahrer wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

 

Täterbeschreibung:

 

Der Täter ist circa 50 Jahre alt und 170 cm groß. Er hat eine kräftige Figur und trug bei dem Überfall eine dunkle Hose sowie eine zweifarbige hellgraue/schwarze dicke Jacke mit Kragen. Zudem hatte er schwarze Lederhandschuhe und Halbschuhe an. Er spricht mit bayerischem Dialekt.
Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Sachbearbeitung übernommen. Hinweise auf den Täter werden unter der Rufnummer 08122 / 968 – 0 erbeten.

 

ad