Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Überfall mitten am Tag: Räuber brechen bei Rentner in Harlaching ein

Am vergangenen Freitagmittag überfielen Räuber einen 87-jährigen Rentner in Harlaching in der Athosstraße. Während des Einbruchs kam es zu einem Handgemenge mit dem Mann. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 

 

Sofortfahndung bleibt erfolglos

 

 

Die zwei unbekannten Männer klingelten am Freitag, gegen 13.20 Uhr, am Wohnanwesen des Rentners. Nachdem dieser die Eingangstüre geöffnet hatte, drangen die Täter in den
Hauseingang. Dort kam es zu einem Handgemenge, bei welchem einer der Täter den 87-Jährigen festhielt. Der zweite Täter begab sich währenddessen in die Küche, fand dort einen Geldbeutel und entnahm aus diesem einen geringen Bargeldbetrag. Danach flüchteten die beiden Räuber in unbekannte Richtung. Der glücklicherweise unverletzte Senior verständigte seinen Sohn und die Polizei. Die darauf eingeleitete Sofortfahndung verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung:

 

1. Täter:
Männlich, ca. 25-30 Jahre, ca. 175 cm, südländischer Typ, dunkle
Jacke mit Pelzkragen, dunkle Hose.
2. Täter:
Männlich, 25-30 Jahre, ca. 165 cm, südländischer Typ, dunkle
Jacke, dunkle Hose.

Zeugenaufruf:

 
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle inVerbindung zu setzen. Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Athosstraße oder in deren näheren
Umgebung aufgefallen?